Bewertung
(79) Ø4,56
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
79 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 06.11.2006
gespeichert: 2.733 (0)*
gedruckt: 15.071 (14)*
verschickt: 166 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.06.2005
13.955 Beiträge (ø2,92/Tag)

Zutaten

200 g Butter
220 g Zucker, braun
Ei(er)
1 TL Zimt
300 g Mehl
1 Prise(n) Salz
2 TL Backpulver
120 g Haselnüsse, gemahlen
100 g Schokoladenraspel
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Butter + Zucker cremig rühren und dann die Eier einzeln unterschlagen. Trockene Zutaten mischen und dann unterrühren. Mit zwei Teelöffeln Häufchen aufs Blech (gefettet oder mit Backpapier) setzen - Achtung: Die Cookies laufen etwas breit! Bei mir werden das etwa 2 Bleche voll, also ca. 50 Stück.

Bei ca. 175°C (vorgeheizt) etwa 15 min backen.

Wer mag, besiebt sie noch heiß mit einer Mischung aus Puderzucker + etwas Zimt. Abgekühlt in einer Keksdose lagern - falls sie nicht gleich vernascht werden.

Wer es gern kerniger mag, verwendet anstelle der 120 g gemahlenen Haselnüssen eine Mischung aus gemahlenen und gehackten Haselnüssen (etwa 1:1).

Wer Schokonikoläuse o.ä. übrig hat, packt sie in Gefrierbeuteln ins TK-Fach, zerbröselt sie nach ein paar Stunden im Beutel mit dem Nudelholz möglichst fein - und verwendet das dann anstelle der Schokoraspel.