Deutschland
Europa
Fisch
Frühling
Hauptspeise
Sommer
marinieren
raffiniert oder preiswert
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Süß - sauer eingelegte Heringe

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 05.11.2006 1812 kcal



Zutaten

für
1 Liter Essig
1 Liter Wasser
10 Körner Piment
5 Zwiebel(n)
1 TL Salz
5 Tasse/n Zucker
10 Fisch(e) (frische Heringe)

Nährwerte pro Portion

kcal
1812
Eiweiß
195,09 g
Fett
24,14 g
Kohlenhydr.
190,41 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 12 Stunden 30 Minuten
10 Heringe (vom Fischhändler vorbereitet) über Nacht in einem Gemisch aus Essig und Wasser einlegen.

In einer Schüssel Zucker, Salz und Pimentkörner mischen.
Zwiebeln in Ringe schneiden.

Heringe aus dem Essigwasser nehmen und das Essigwasser weggießen. 5 Heringe in den Heringstopf bzw. eine Schüssel legen. Die Hälfte der Zucker/Salz/Pimentmischung darübergeben. Die Hälfte der Zwiebeln oben drauf. Dann die restlichen 5 Heringe in den Heringstopf und ebenfalls mit Zuckermischung bedecken. Restliche Zwiebeln oben drauf und ca. 1 Tag ziehen lassen.

Dieses Rezept habe ich von der Ostsee mitgebracht und man kann es auch, wenn man es lieber etwas säuerlicher hat, mit weniger Zucker ansetzen.

Der Sud kommt nach einigen Stunden von selber, da die Heringe sich ja über Nacht mit dem Essig-Wasser-Gemisch vollgesaugt haben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.