Getränk
Likör

Rezept speichern  Speichern

Bratapfellikör

Optimal für die Adventzeit

Durchschnittliche Bewertung: 4.3
bei 91 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 05.11.2006



Zutaten

für
7 Äpfel
15 EL Rohrzucker, brauner
1 Vanilleschote(n)
1 Zimtstange(n)
½ Sternanis
1 ½ Liter Schnaps (Korn oder Obstwasser)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Bratäpfel im Backofen halb fertig garen. Rohrzucker, Zimtstange, Vanilleschote und Sternanis in ein großes Glas schichten, mit Obstwasser oder Korn übergießen, so dass die Äpfel gut bedeckt sind. 4 Wochen ziehen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mc_stroh

👩🏻‍🍳👩🏻‍🍳👩🏻‍🍳 Sehr lecker! Danke für das tolle Rezept 👩🏻‍🍳👩🏻‍🍳👩🏻‍🍳

06.08.2019 15:38
Antworten
JaniKütte

Huhu, ich braue das erste Mal Likör. Dein Rezept fand ich easy und es klang lecker. Mein Likör zieht gerade 1Woche. Sag mal, sollte man mal umrührern, damit die Zutaten ihre Aromen besser abgeben? Vorallem der Zucker löst sich nicht auf, ist das so gewollt?

02.12.2018 15:26
Antworten
MariaV1995

Hallo, ich habe vor das Rezept am Wochenende zu machen um es an Weihnachten verschenken zu können. Kann mir jemand sagen was ihr für Gläser genommen habt um es zu Schichten bevor ihr es später abfüllt ? Einweggläser ? LG :)

22.11.2018 09:05
Antworten
Sandrapost75

So, gerade die zweite Portion Likör gemacht, 4 kleine Flaschen und somit schon ein Weihnachtsgeschenk für mehrere.....! Hatte es vor Jahren schonmal gemacht, war total lecker!😋 5 * !

19.09.2018 16:59
Antworten
Schmetterling68

wie hast Du es denn jetzt gemacht ? Die Frage beschäftigt mich auch gerade :)

04.08.2018 12:12
Antworten
andrerl

Hallo, habe den Likör Ende Nov. angesetzt und nach Weihnachten meiner Familie ange-boten. Hatte 1l dabei und bin mit leerer Flasche nach Hause. Wenn ich alles dabei gehabt hätte wäre ich wahrscheinlich auch ohne heim. War (ist) echt lecker.

06.01.2007 19:27
Antworten
Aladin013

Hallo, Ich mache eine dünne Folie rüber man kann auch fest verschließen. Dann bleiben die Gläser in meiner Küche stehen wo sie nicht stören. z.B: Fensterbank. Nach 4 Wochen sieben und Fertig LG Aladin

25.11.2006 08:28
Antworten
motzbaer

Hallo, sollte man das ganze beim durchziehen fest verschließen? Dunkel u. warm lagern? Am Schluß wird es wohl noch abgesieht, oder? LG Steffi

24.11.2006 17:27
Antworten
Aladin013

Hallo andrerl Das Kerngehäuse nehme ich rausund Schale bleibt drann und dann ab in den Backofen.LG Aladin

14.11.2006 07:38
Antworten
andrerl

Hallo, ich habe eine Frage. Wie machst du die Bratäpfel? Das Kerngehäuse raus die Schale dran und dann ab in den Ofen?!LG Andrel

13.11.2006 20:18
Antworten