Pfifferlinge á la Creme


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.57
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 04.11.2006



Zutaten

für
500 g Pfifferlinge
3 Schalotte(n)
1 Knoblauchzehe(n), durchgepresste
1 EL Butter
200 ml Sahne
Salz und Pfeffer, weißer
1 EL Petersilie, frisch gehackte

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Pfifferlinge abbrausen, trockentupfen. Kleinere Pilze ganz lassen, größere in Scheiben schneiden.

Schalotten und Knoblauch schälen und fein hacken. Butter in einer Pfanne erhitzen. Pfifferlinge hinzufügen und so lange bei mittlerer Hitze braten, bis sie keine Flüssigkeit mehr abgeben. Schalotten und Knoblauch dazugeben, glasig dünsten. Mit Sahne ablöschen und 2-3 Min. bei mittlerer Hitze einköcheln. Mit Salz, Pfeffer und Petersilie abschmecken.

Dazu passen schmale Bandnudeln oder Stangenbrot.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Julinika

War okay, hat mich jetzt aber nicht so wirklich begeistert. Irgendwie fehlte mir der Pfiff!

25.02.2016 20:41
Antworten
andingi

Hallo Das Rezept ist klasse, aber ich nehme andere Pilze. Bei uns gibt s keine Pfifferlinge und die zum kauf angebotenen sind mir nicht sicher. LG Andreas

21.07.2014 14:41
Antworten
kathrin161269

Hallo! Bei uns gab es heute die leckeren Pilze á la Creme als Beilage zu Krustenbraten und Serviettenknödeln. Hat super dazu gepasst und war echt lecker. Hatte allerdings halb Pfifferlinge und halb braune junge Champignons genommen. War auch super. LG Kathrin

14.09.2013 20:24
Antworten
Maleila

Hallo, bei uns gab es die Pfifferlinge mit Bandnudeln. Es hat uns sehr gut geschmeckt, vielen Dank für das leckere Rezept. Viele Grüße, Maleila

01.08.2011 09:26
Antworten
Bluefloe

Da mein Mann ein Fleischliebhaber ist, hab ich dem Rezept noch gewürfelten Kochschinken dazu gegeben.

13.02.2010 18:24
Antworten
seidlinger

nun da ich heuer sehr viele eierschwammerln (pfifferlinge)finde habe ich das mal ausprobiert und muß sagen es hat uns alle geschmeckt war schnell zubereitet nur habe ich mit den gewürzen noch ein wenig gespielt und etwas rosmarien dazugegeben nicht sehr viel mann soo ja die schwammerl schmecken aber alle waren begeistert

13.08.2008 11:41
Antworten