Käseroulade


Rezept speichern  Speichern

Tupperware - Rezept

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 04.11.2006 3219 kcal



Zutaten

für
300 g Käse (Emmentaler und/oder Gouda)
200 g Schinken oder Leberkäse, fein geschnitten
100 g Butter, weich
1 kleine Zwiebel(n)
Salz und Pfeffer
2 Ei(er), gekocht
½ Bund Schnittlauch
½ Bund Petersilie
350 g Frischkäse (Kräutergervais)

Nährwerte pro Portion

kcal
3219
Eiweiß
161,92 g
Fett
279,92 g
Kohlenhydr.
17,81 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 20 Minuten
Den würfelig geschnittenen Käse in der Mikrowelle (MicroplusKanne oder -Topf) erweichen, dünn auswalken (Backbrett und Nudelwalker). Darauf den blättrig geschnitten Schinken oder Leberkäse legen.

Für die Fülle:
Butter schaumig rühren, geschnittene Zwiebel (QuickChef oder -Boy), gehackte Eier (QuickChef oder -Boy) und Schnittlauch daruntermengen. Abschmecken. Zum Schluss den Kräutergervais unterrühren (Teigspachtel).

Nun die Fülle auf den Schinken streichen (Teigspachtel), alles einrollen und etwa 2 Stunden kühl stellen. Roulade aufschneiden, mit Petersilie garnieren.

Tipp:
Warten bis die Roulade gut durchgekühlt ist, dadurch kann man sie besser anschneiden.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

nadinis

Ich lege immer ein Backblech mit Backpapier aus und die Käsescheiben darauf so das sich die Ränder überlappen. Dann kurz in den Ofen bis der käse etwas weich wird, rausnehmen und die Ränder andrücken. So spart man sich das ausrollen usw.

22.12.2017 18:11
Antworten
kuga

Ich habe dieses Rezept auch schon sehr lange vom Tupperware-Rezeptbuch und ich liebe es! Am besten schmeckt mir die Käseroulade mit Cocktailsauce und Bagutte dazu. Das erste Mal habe ich probiert den Käse weichzukriegen, fand das aber etwas schwierig und mühsam. Jetzt mache ich es so, dass ich geschnittenen Emmentaler kaufe, den überlappend auf das Plech lege und in kurz im Rohr erwärme damit er sich dann besser rollen lässt. Funktioniert super!!

05.05.2012 12:56
Antworten
La_Chica

Hallo, ich bin gerade dabei die Käserolle zu machen aber irgendwie klappt das mit dem Käse nicht? Wie lange ca. muss er in die Mikrowelle. Bei mir ist der total krümmelig?? Danke füe Hilfe. Liebe Grüße Mandy

06.11.2010 17:24
Antworten
dKugel

Ich liebe Käserollen ...... um mir die Arbeit des Käseweichkochens und dann das Ausrollen zu sparen, lege ich mir gleich Käsescheiben leicht überlappend in der gewünschten Größenordnung auf ein Backpapier. Das schiebe ich dann für 1 bis 2 Minuten in den vorgeheizten Backofen, dann ist der Käse auch ein weiches großes Rechteck und ich kann ihn wunderbar belegen und aufrollen. lg Doris

11.10.2010 14:54
Antworten
Raffi76

Hallo! Ich kaufe immer einen vakuumierten Käse (Hofer/Aldi) und gebe ihn samt Verpackungs ins kochende Wasser. Wenn der Käse in der Verpackung zerlaufen ist, schneide ich die Verpackung auf und kann den Käse wunderbar auswalken. glg

08.09.2010 14:00
Antworten
Gisi-Maus

Hallo Isabella, nimmt man gekochten oder geräucherten Schinken? Einfach nur die Scheiben auf den Käse legen oder würfeln? Danke schon mal für deine Antwort. Liebe Grüße Gisi-Maus

24.03.2008 18:43
Antworten
neve-clark

Hallo Gisi-Maus, ich bin zwar nicht Isabella, antworte dir aber trotzdem. Ich würde gekochten Schinken nehmen. Kennt man ja von Toast Hawaii, die Kombination schmeckt also schon mal. Du kannst ja auch mal den anderen Schinken probieren, das dürfte etwas würziger sein. In der Beschreibung steht blättrig geschnittener Schinken. Es soll wohl eine Platte Käse und darauf eine komplette Schicht Schinken sein. Bei Würfeln hättest du wahrscheinlich nicht überall Schinken, wenn du die Roulade aufschneidest. Viel Spaß beim Ausprobieren, ich hab das Rezept auch auf meiner To-Cook-Liste gespeichert. LG neve-clark

10.05.2008 17:36
Antworten
isabella2012

Hallo Gisi-Maus! Ich nehme immer Toastschinken. Das funktioniert herforragend. Danke und gutes gelingen. Isabella

11.05.2008 07:13
Antworten
isabella2012

Hallo Gisi-Maus! Einfach nur die Schinken Scheiben darauflegen. Danke Isabella

11.05.2008 07:14
Antworten
isabella2012

Hallo Gisi-Maus Eher gekochten Schinken (Toastschinken nehme ich meistens) und da eigentlich die ganzen Scheiben. Isabella

23.01.2018 18:01
Antworten