Mile high Blueberry Muffins


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

super fluffige Muffins nach USA-Rezept

Durchschnittliche Bewertung: 4.45
 (636 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 04.11.2006 245 kcal



Zutaten

für
300 g Mehl
2 TL Backpulver
1 TL Natron
125 g Zucker
125 g Butter
200 g Joghurt
2 Ei(er)
1 TL Butter-Vanille-Aroma (oder 1/2 Fläschchen)
250 g Heidelbeeren, frisch oder TK

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Den Ofen auf 200 °C vorheizen. Die Muffinformen gut fetten oder mit Papierförmchen auslegen. Die Form, falls gefettet, in den Kühlschrank stellen.

In einer großen Schüssel Mehl, Zucker, Backpulver und Natron vermischen. Die Butter in Flocken zugeben, bis die Masse bröselig wird.
Den Joghurt in einer kleinen Schüssel cremig rühren. Die Vanille und die Eier unterrühren. Die Mischung zu dem Mehl geben und alles etwas verrühren, nicht übermischen. Vorsichtig die Blaubeeren unterheben. Die vorbereiteten Muffinformen zu 2/3 füllen und im vorgeheizten Ofen etwa 25 min goldbraun backen. Etwa 5 min in der Form lassen, dann herausnehmen und auf einem Gitter abkühlen lassen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Masterblond

Hallo zusammen, weiß jemand, ob man die Muffins auch ohne Blaubeeren und dafür mit Schokostückchen machen kann oder fehlt dann irgendwie die Feuchtigkeit der Früchte? Danke schon einmal für eine Info

28.06.2022 22:18
Antworten
Rilijaxa

Das schmeckt ganz lecker. Ich hatte das mit grob gehackter (ca. 5mm) Zartbitter-Kuvertüre gemacht. Falls Obst nicht generell ausgeschlossen wird: Ein paar feingehackte Schattenmorellen dazu und etwas Kakao im Mehl ergeben leckere Schwarzwälder Muffins (oder Banane). Ich mache meistens diese Kombi anstelle von Blaubeeren mit der einen Hälfte und mit der anderen Hälfte mit Zimt und Apfel Bratapfel-Muffins. Der Teig ist einfach göttlich zum Experimentieren und hat sämtliche Freunde ihre Muffinrezepte wegschmeißen lassen.

13.07.2022 00:18
Antworten
alina1st

Oh, schön! Es war zwar ursprünglich nicht meine Frage, aber auch auch die Verfasserin dankt dir für diese Inspirationen ;) Freut mich, dass das Rezept bei dir - und deinen Freunden - so viel Anklang gefunden hat!

21.07.2022 17:37
Antworten
theresa_army05

So unfassbar gutes Rezept 👍🏼. Die besten Muffins die ich in meinem Leben gemacht habe. Obwohl sie nach 20 min schon ziemlich dunkel waren, und ich Angst hatte, dass sie schon verbrannt wären, waren sie doch so fluffig. Das backe ich definitiv nochmal

01.04.2022 18:27
Antworten
paulito2004

Könnte man die Muffins evtl auch als Donuts backen? 🤔

13.03.2022 11:44
Antworten
alina1st

Hallo Sunny da Tk-Beeren wesentlich säuerlicher sind als frische, kann es auch daran gelegen haben, dass sie dir nicht süß genug erschienen sind- auf alle Fälle kannst du nächstes mal einfach mehr Zucker zugeben, das sit ja geschmackssache :-) lg alina

28.01.2007 16:29
Antworten
sunny9295

Hallo, ich habe sie heute auch gebacken, allerdings mit TK-Beeren, da es keine frischen gab, zumindest keine, dessen Preis ich bereit gewesen wäre zu bezahlen ;o). Sie sind auch mit TK-Beeren ganz hervorragend geworden und sehr luftig und saftig. Allerdings waren sie uns nicht süß genug. Es müßte für uns noch einiges an Zucker mehr hinzugegeben werden. Aber sie sind sehr lecker. Vielen Dank für das leckere Rezept. LG Sunny

28.01.2007 15:35
Antworten
beast354

Uups, jetzt hab ich ganz vergessen: habe statt Joghurt und Buttervanille-Aroma Vanillequark mit Heidelbeeren genommen - war super saftig!!! LG, Beast

06.11.2006 20:47
Antworten
beast354

Hi Alina, endlich sind sie online ;-) Hab sie ja schon im Sommer gebacken und sie sind einfach lecker!!! Mal schauen, ob ich die Bilder hochgeladen bekomme ;-) LG, Beast

06.11.2006 20:35
Antworten
Benesch

Hallo Alina, habe heute Abend noch die Muffins gebacken. Hatte nur Heidelbeeren im Glas da. Diese habe ich sehr gut abgetropft. Joghurt habe ich 1,5% genommen. Wirklich super geworden. Vielen Dank! Liebe Grüße Silvia

05.11.2006 21:30
Antworten