Ultimativer Obatzder


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 02.11.2006



Zutaten

für
1 Camembert(s) (alternativ Gorgonzola oder Romadur o.ä.)
250 g Butter (alternativ Frischkäse), weiche
1 EL Milch
1 EL Aceto balsamico
1 Zwiebel(n), fein gewürfelte
1 Zehe/n Knoblauch, fein gehackt
1 EL Paprikapulver, edelsüß
n. B. Salz
Chilipulver
n. B. Kräuter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Käse mit der Gabel zerdrücken und Salz nach Belieben untermischen. Mit der Butter mischen. Dann Milch und Aceto Balsamico zugeben und alles gut vermischen. Die restlichen Zutaten gut untermischen. Dann alles glatt streichen, mit Paprikapulver bestäuben und bis zum Verzehr mindestens 1 Tag durchziehen lassen.

Schmeckt zu jeder Art Brot oder Grillfleisch.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

c_raiti

Ist mittlerweile der einzige Obazder den ich noch mache... einfach eine gelunge Variante! Vielen Dank fuer das tolle Rezept aus Kalifornien.

09.09.2018 00:35
Antworten
Soscho

Ein italienischer Obazda ist eine ganz feine Idee, statt Brezn auf ein Ciabatta geschmiert. Das ist sicher nicht für Hardcorer, ber eine sehr interessante Spielart der bairischen Biergartenspezialiät. Danke für die Anregung, es war ein Genuß!

18.09.2012 03:42
Antworten
Obelixine

Hatten heute mal Lust auf ein Stück Heimat, schmeckt uns ganz gut, hat aber durch den Balsamico eine sehr eigene Note bekommen. Auch denke ich, dass ich das nächste Mal nur noch 100g Butter nehmen werde. Ansonsten gab es noch frischen Schnittlauch dazu. Liebe Grüße Obelixine

04.04.2010 14:21
Antworten