Kiwikuchen


Rezept speichern  Speichern

schnell, fruchtig

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 02.11.2006 165 kcal



Zutaten

für
2 Ei(er)
125 g Zucker
100 ml Öl (geschmacksneutral, z.B. Sonnenblumenöl)
100 ml Saft (Multivitaminsaft)
150 g Mehl
½ Pck. Backpulver

Für den Belag:

8 Kiwi(s), reife
½ Zitrone(n), Saft davon
2 EL Zucker
1 Pck. Tortenguss, klarer
Fett für die Form
Semmelbrösel für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 15 Stunden Gesamtzeit ca. 15 Stunden 30 Minuten
Den Ofen auf 200°C vorheizen.

Eier mit Zucker dick-cremig aufschlagen. Öl und Saft dazugeben, anschließend Mehl mit Backpulver unterrühren. Den Teig in die am Boden gefettete und evtl. mit Semmelbröseln ausgestreute Form füllen, 20-25 Min. backen, danach abkühlen lassen.

Einen Tortenring um den Kuchenboden stellen. Kiwis schälen, in Scheiben schneiden und den Boden damit belegen. Zitronensaft mit Wasser auf 250 ml auffüllen, damit und mit dem Zucker den Guss nach Packungsanweisung zubereiten, auf den Kiwis verteilen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

beatemvi

Prima, das freut mich! 👍🏼

11.03.2018 19:05
Antworten
katjaaaat

Hat super lecker geschmeckt! Danke!! Ganz liebe Grüße!

11.03.2018 16:13
Antworten
beatemvi

Hallo Katjaaaat, ja, kann man problemlos machen. Natürlich schmeckt der Boden dann ein bisschen anders als mit Multivitaminsaft. Viel Spaß beim Ausprobieren, Beate.

08.03.2018 17:36
Antworten
katjaaaat

Kann man den Multivitaminsaft durch Orangensaft ersetzen ?

08.03.2018 00:56
Antworten
beatemvi

Hallo Leonie, freut mich, dass der Kuchen so gut bei Dir ankommt. Vielen lieben Dank für das Hochladen der Bilder! Grüße, Beate

09.02.2010 19:30
Antworten
Leonie3007

Hallo! Ich hatte gestern diesen Kuchen gebacken. Er schmeckt wirklich sehr lecker und ist schnell gemacht. Wird es wieder bei uns geben. Liebe Grüße Leonie3007

11.01.2010 14:56
Antworten
beatemvi

Danke für den netten Kommentar. Ich finde, dieser Kuchen ist mal ein bißchen was anderes als "immer nur Apfel". Und schnell gemacht ist er in der Tat auch. Grüße, Beate

09.02.2010 19:31
Antworten
Gelöschter Nutzer

Der Kuchen ist super schnell gemacht und hat uns sehr gut geschmeckt. Ideal auch wenn Gäste angesagt sind.Die kurze Backzeit des Bodens ist ideal.In der Zeit konnte ich den Belag mit Guss soweit vorbereiten. LG kiralena

19.08.2009 17:06
Antworten