Thüringer Wickelklöße


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.27
 (20 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 28.05.2002 224 kcal



Zutaten

für
250 ml Milch
4 Ei(er)
Salz
Mehl
Butter
Semmelbrösel

Nährwerte pro Portion

kcal
224
Eiweiß
11,28 g
Fett
13,42 g
Kohlenhydr.
14,65 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Milch und Eier verquirlen, salzen, und soviel Mehl zufügen, dass ein nicht zu fester Teig entsteht. Den Teig auf einem Holzbrett ganz dünn wie zu Nudeln austreiben, mit zerlassener Butter bestreichen und mit den in Butter gerösteten Semmelbröseln bestreuen.

Dann in dreifingerbreite und zweihändelange Streifen schneiden, locker zusammenrollen und die Ränder fest aufeinander drücken, dass die Füllung nicht herausfließen kann.
In Salzwasser oder Fleischbrühe etwa 1/4 Stunde kochen.

Um zu sehen, ob sie gar sind, mit einem Hölzchen in einen Kloß stechen; hängt noch feuchter Teig daran, so müssen die Klöße noch weiter kochen, ist aber das Hölzchen trocken, so sind sie gar.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Elli-Bodo

Gibt es bei uns schon seit vielen Jahren. Wir essen Bratensoße dazu.

21.06.2020 13:01
Antworten
mary-loumanizer

Hallo, In dem Rezept ist garnicht gesagt, wie viel Kartoffeln genommen werden? Habe ich da was verpasst, oder soll man das selber aussuchen? :)

01.11.2018 15:21
Antworten
Chefkoch_Amelie

Hallo Mary, es kommen keine Kartoffeln rein. Liebe Grüße, Amelie (Chefkoch.de /Team Rezeptbearbeitung)

02.11.2018 11:08
Antworten
Carmen959

Hallo, Princess Stefanie Ich hoffe du hast das Bild erhalten. So sehen meine Wickelklöse aus. Ist leider keins von mir. Ich hatte erst am vergangenen Wochenende Wickelklöse mit Gulasch. Liebe Grüße Carmen

19.10.2018 16:29
Antworten
Carmen959

Hallo, Princess_Stefanie Ich komme auch aus Gera, ich bereite die Wickelklöse mit Kartoffeln zu. Pellkartoffeln kochen, schälen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Ein Ei dazu und dann soviel Mehl dazugeben das der Teig nicht mehr an den Händen kleben bleibt. Ich rolle den Teig rund aus. Schneide ihn in vier Hälften. Vorher streiche ich den ausgerollten Teig mit ausgelassener Butter ein und streue Semmelbrösel drauf. Von der Mitte her rolle ich den Teig auf. Die Enden drücke ich ganz fest zusammen. Versuche es noch mal. Gutes Gelingen. Ach übrigens ich berechne pro Person 3 Kartoffeln. Und die Klöße kurz aufkochen und dann ca 20 Minuten ziehen lassen. Cawie

19.10.2018 16:23
Antworten
molly_tim_josi

wie macht ihr das nur.... ich hab sie heut zum zweiten mal gemacht und sie sind wieder total aufgegangen....habt ihr nen tipp für mich???lg

28.05.2010 16:23
Antworten
anlossa

ich bestreich die Kanten mit Waser, dann klebt es beser beim Rollen und gaaaanz wichtig -zudrücken! Und wenn sie aufgehen, dann eben ne Kugel aus dem gerollten Klos machen ;-) Man darf auch nicht zu viel Füllung reinmachen, dann hält es nat auch nicht ^^

05.02.2012 14:14
Antworten
fipsinger

endlich wieder Petersiliensoße mit wickelklößen, hab das bestimmt 20 Jahre nich gegessen..... nun tut der Bauch weeeeeeeeehhhhhhhhhhhhhh...ggg

18.01.2009 22:11
Antworten
nina_apfelsina

Man kann die Wickelklöße zusätzlich noch mit ausgelassenem Speck füllen, wer es herzhaft mag! Übrigens kann man die enden der Klöße ganz einfach mit eigelb bestreichen, dass sie besser halten !

15.04.2006 22:10
Antworten
uemaus

Am Besten paßt dazu natürlich eine schöne Petersiliensoße... Ich eß es zu gern...lecker.

21.11.2004 11:33
Antworten