Italienischer Kabeljau


Rezept speichern  Speichern

Mediterraner Fisch für den lauen Sommerabend

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
 (14 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 01.11.2006



Zutaten

für
2 EL Olivenöl
1 kleine Zwiebel(n), (fein gehackt)
2 Knoblauchzehe(n), (ebenfalls klein gehackt)
2 TL Thymian, frischer
150 ml Wein, rot
800 g Tomate(n) (gewürfelt, aus der Dose)
1 Prise(n) Zucker
50 g Oliven, schwarze (ohne Stein)
50 g Oliven, grüne (ebenfalls entsteint)
2 EL Kapern, (abgespült und gehackt)
2 EL Basilikum, frischer
Salz und Pfeffer
4 Kabeljaufilet(s)
150 g Mozzarella, (wers original mag, nehme Büffelmozarella)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln darin andünsten (Vorsicht: nicht braun werden lassen). Knoblauch und Thymian hinzugeben und ca. eine Minute weiterdünsten lassen.
Die Hitze etwas erhöhen und den Wein zugießen, so köchelnd eindicken lassen.
Nun die Tomaten und den Zucker zufügen und aufkochen lassen. Abdecken und noch mal ca. 30 Min köcheln.
Dann abermals 30 Min köcheln (ohne Deckel!) bis die Sauce richtig angedickt ist und nun Oliven, Kapern und Basilikum einrühren und noch mal mit Gewürzen abschmecken.

Den Backofen auf 200 ° vorheizen. Nun den Fisch in eine Backofenform geben und mit der Sauce übergießen. 20-25 Min backen bis der Fisch gar ist.

Noch einmal aus dem Ofen herausnehmen und mit Mozzarellascheiben belegen, den Fisch nun noch 5-10 Min im Ofen lassen, bis der Käse zerlaufen ist.

Dazu passen frische Butternudeln oder knuspriges Baguette, sowie ein knackiger Salat. Boun Appetito!

P.S. Wenn man keinen Kabeljau mag, kann man bedenkenlos jeden anderen weißen Fisch verwenden.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

xsnowwhitequeenx

Ach und den Wein haben wir auch weggelassen - war trozdem super gut ;)

13.04.2016 20:08
Antworten
xsnowwhitequeenx

Halli Hallo, Heute ausprobiert und als super lecker empfunden! Wir werden es sicher noch öffter nachkochen - nur haben wir den Käse weggelassen! Foto kommt noch :)

13.04.2016 20:07
Antworten
astuke

Hallo Jenni, Wir haben so eine Tradition: wenn wir aus dem Urlaub kommen, kochen wir für die Freunde Gerichte aus dem jeweiligen Land. Diesmal war es Italien (Apulien und Toscana; wohl bemerkt, wir kommen selber aus Litauen ;) ). So habe ich mich diesmal für Dein Rezept entschieden. Ich habe die Fischstücke ebenso zunächst mal in der Pfanne angebraten. Die "Gemüsedecke" habe ich ordentlich angereichert: habe Zucchini, Möhren, Porree dazu getan. Unsere Freunde waren endlos begeistert und haben sofort nach Rezept gefragt! Danke und Gruß, astuke

07.11.2013 08:02
Antworten
Arthur_II

Hallo Jenni, wir haben das nun schon mehrmals gegessen und es schmeckt einfach super. Genau das richtige zum Essen im Sommer, auf der Terasse, 25° und einen leckeren ita. Rotwein dazu. Ich werde noch ein Foto einstellen aber das dauert etwas. LG Bernd

09.07.2013 19:33
Antworten
Fiammi

Hallo, hab nach deinem Rezept eine italienischen "Nasello" gemacht. Hab ihn aber in einer Pfanne erst mit Knoblauch angebraten. Die Tomaten und schwarze Oliven dazu gegeben und ca. 30 Minuten köcheln lassen. Hat uns sehr gut geschmeckt. Ciao Fiammi

24.10.2012 16:23
Antworten
ula50

Ich habe viktoriasee Barsch genommen und ihm in der Pfanne in wenig Olivenöl gebraten. 5 min. vor Bratende den in Scheiben geschnittenen Knoblauch dazu gegeben, gibt dem Fisch einen leckeren Aroma. (Nach dem Braten den Knoblauch entfernen, da er schnell bitter schmeckt, wenn zu dunkel). Den Zucker in der Soße habe ich weggelassen, da meine Tochter Diabetes Typ 1 hat. Da wir in der Famile nicht alle überbackenen Käse mögen, habe ich auf das Überbacken im Backofen verzichtet. Dazu gab es einen Salat und Vollkornnudeln. (Endlich eine Sorte gefunden, die ganz gut schmeckt.) Das mit mediteranem Charakter Rezept ist raffiniert und schmeckt lecker. Vielen Dank. Liebe Grüße Ursula

17.01.2011 08:55
Antworten
Blubb0rfischchen

Hallo fossim, freut mich das es dir geschmeckt hat :-) Lg Jenni

09.03.2007 19:41
Antworten
fossim

vielen Dank für das einfache und ganz leckere Rezept! Das wird es auf jeden Fall wieder geben!

09.03.2007 18:34
Antworten