Braten
Geheimrezept
Hauptspeise
Krustentier oder Muscheln
Meeresfrüchte
Snack
Vorspeise
raffiniert oder preiswert
warm

Krabbenkuchen

Kommentare
Durchschnittliche Bewertung: 0
 bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 min. normal 31.10.2006
Drucken/PDF Speichern Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.



Zutaten

für
500 g Krabben mit gelben Fettstücken
5 Scheibe/n Weißbrot, geriebenes
½ EL Petersilie, gehackte
½ EL Koriander, gehackte
¼ Tasse Miracel Whip
1 EL Senf (Dijon)
1 Ei(er)
Pfeffer, weißer
1 Tasse Semmelbrösel, Brotkrümel oder Kräckerbrösel, feine
2 EL Butter, ungesalzene
1 Zitrone(n), in Scheiben geschnitten


Zubereitung

Krabbenfleisch, Weißbrot, Petersilie und Koriander in eine Schüssel geben. In einer anderen Schüssel Miracle Whip, Senf und das Ei verschlagen. Mit weißem Pfeffer würzen. Die Masse langsam über das Krabbenfleisch gießen. Mit einer Gabel auflockern. Nur so viel von der Mischung hinzufügen, dass sich das Krabbenfleisch damit verbindet.
Den Teig mit den Händen zu kleinen Kuchen formen - etwa 8 cm im Durchmesser und 2 cm hoch. Auf einen Teller legen, mit Frischhaltefolie abdecken und mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.

Vor dem Braten die Krabbenkuchen in Bröseln (vorzugsweise Kräckerbröseln) wälzen. Das verhindert, dass sie zäh werden. Butter in einer Bratpfanne bei mittlerer Hitze schmelzen, bis sie schäumt. Die Krabbenkuchen so lange braten, bis sie an der Unterseite braun sind. Nur einmal wenden und auf der anderen Seite knusprig braten.

Mit Zitronenscheiben auf einer Platte anrichten und sofort servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung



Verfasser




Kommentare

Mauti

Krabben mit gelben Fettstücken ??? Bitte erläutern! VG, Mauti

01.11.2007 22:21
Antworten