Kellergatsch

Kellergatsch

Rezept speichern  Speichern

Aufstrich

Durchschnittliche Bewertung: 4.17
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 31.10.2006



Zutaten

für
1 Zwiebel(n)
3 Peperoni
3 Gewürzgurke(n)
200 g Wurst (Extrawurst)
3 Paprikaschote(n), rot, grün und gelb
2 EL Quark (Topfen)
1 Pck. Mayonnaise, 25% Fett
Salz und Pfeffer
Ketchup

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Zwiebel, Peperoni, Essiggurkerl, Extrawurst (österreichische Spezialität, ähnlich der Fleischwurst) und Paprika ganz fein schneiden. Topfen und Mayonnaise einrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Ketchup nach Geschmack einfärben.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bibi-c

Mit krakauer wurst noch besser!

18.04.2016 22:27
Antworten
Internethexe

Also ich habe heute das Rezept zum zweitenmal nachgemacht. Ursprünglich mit der "Originalrezeptur", abgesehen von den Pfefferoni, weil bei uns niemand scharf essen darf. Ist sehr gut angekommen, nur den Namen des Aufstriches habe ich bis zum Schluss verschwiegen ;-), ich nannte es einfach "Heurigenaufstrich". Die Menge ist ja doch recht viel und da damals einiges übrig blieb, habe ich den Rest (es war das Ganze ein bissl flüssig, weil ich mit Gurkerlwasser nacharomatisiert habe) mit einer Handvoll geriebenem Käse vermischt, was dann allen noch besser geschmeckt hat. Die Mayonnaise habe ich übrigens selbst gemacht, weil ich die gekaufte absolut nicht mag. Meine Tochter meinte, es wäre wie "Wurstsalat zum Aufs-Brot-Streichen" und im Prinzip hat sie damit recht. Wie auch immer, die Idee und das Rezept gefallen mir sehr gut und sind mir gern 5 Sterne wert! lg Julia (aus Wien)

06.01.2012 20:58
Antworten
TantePü

Hallo Heidelinde - wieviel Majo benutzt du (etwa in Gramm oder Löffel)? Ich kaufe immer 500g Gläser - wäre dann also 1 Pck. ;) das erscheint mir aber zuviel für das Rezept. LG Ulrike

17.08.2010 13:28
Antworten