Braten
Deutschland
Europa
Fleisch
Hauptspeise
Käse
ketogen
Lactose
Low Carb
Party
Pilze
raffiniert oder preiswert
Schwein
Überbacken
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Brasilianischer Rahmbraten

Durchschnittliche Bewertung: 4.17
bei 21 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 31.10.2006 990 kcal



Zutaten

für
1 kg Schweinebraten (Kamm), durchwachsen, entbeint
1 Dose Champignons
1 Becher saure Sahne oder süße Sahne
6 Scheibe/n Käse (Emmentaler)
Gewürzmischung (Brasilgewürz)
⅛ Liter Wasser

Nährwerte pro Portion

kcal
990
Eiweiß
70,40 g
Fett
78,10 g
Kohlenhydr.
2,55 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Gesamtzeit ca. 1 Tag 20 Minuten
Man würzt den Schweinekamm mit Brasilgewürz und lässt das Fleisch im Kühlschrank einen Tag ziehen.

Dann in einer erhitzten Pfanne von allen Seiten anbraten und anschließend in eine feuerfeste Form legen. Den Saft der Champignons und 1/8 l Wasser zugeben. Die feuerfeste Form in den vorgeheizten Backofen schieben und bei 175°C – 200°C ca. 1,5 Std. garen lassen.

Den Braten aus dem Backofen nehmen und die saure Sahne bzw. süße Sahne darüber gießen. Den Bratensaft mit Brasilgewürz etwas würzen und nach Belieben binden. Die Champignons nun zugeben. Die Käsescheiben über den Braten legen und das Fleisch nochmals bei 200°C im Backofen ca. 10 Min. lang überbacken.

Gut dazu passen Pommes Frites oder auch Kartoffelgratin.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

s_schmidt

Ansonsten nach Rezept und es war sehr lecker!! ( dieser Satz ist beim ersten Kommentar leider verschwunden...)

14.11.2016 09:04
Antworten
s_schmidt

6 Scheiben Emmentaler habe ich auf dem "kleinen" 1kg- Bratenstück nicht untergekriegt, dafür 2 große Scheiben Gouda und die Soßenmenge musste ich verdoppeln, da wir immer viel Soße brauchen

14.11.2016 09:01
Antworten
Miamau

Hallo zusammen, ich habe den Braten schon öfter gemacht. Sehr, sehr lecker. Da ich aber manchmal in Zeitnot bin, habe ich eine andere Variante ausprobiert. Ich habe den gewürzten und durchgezogenen Braten als Gulasch zurechtgeschnitten, stark angebraten und dann weiter nach Rezept.(aber geriebenen Käse verwendet) Da habe ich eben sehr viel Zeit gespart, da es als Gulasch nicht mehr so lange gebraucht hat um verzehrfertig zu sein. Hat uns auch sehr gut geschmeckt. Ist doch vielleicht für den ein oder anderen ein Tipp? LG aus dem Saarland Miamau

04.01.2015 21:14
Antworten
Eierlikörspritzgebäck

Hallo lolo 123, ich habe Deinen Braten schon oft gemacht und er kam auch immer bei meinen Gästen sehr gut an. Weinachten steht er wieder auf dem Plan. Danke fürs Rezept und liebe Grüße, Gerti

23.11.2014 16:01
Antworten
bibibeate

Hallo, heute mittag gab es bei uns diesen leckeren Braten. Hab aber zwei Änderungen vorgenommen. Die Dosenchampignons habe ich durch Seitlinge ersetzt. Hab deshalb auch mit Gemüsebrühe abgelöscht. Habe den Braten auch nicht mit Käse überbacken. Trotzdem hat er köstlich geschmeckt. Ach ja und das Brasilgewürz habe ich selbst gemischt. Salz Pfeffer, Koriander, Nelken, Piment und Ingwer. lg Bibi

29.09.2013 19:08
Antworten
jason_jeremy

Hallo :-) Erstmal vielen lieben Dank, für dieses Super-Rezept! Ich habe es schon lange nicht mehr gemacht, deshalb wusste ich die genauen Daten nicht mehr so genau! Wir machen es heute wieder an Silvester, das wird bestimmt der Renner. 5 Sterne für dieses Rezept. Und wer das Brasilgewürz nicht bekommt, kann einfach mal in der Metzgerei nachfragen, da bekommt man den brasilianischen Rahmbraten auch schon fertig gewürzt. Das spart einem den einen Tag den man da Fleisch ziehen lassen soll ;-) So, und jetzt guten Apetitt und nochmal Tausend Dank für das Super-Rezept! Viele Grüsse aus dem Saarland

31.12.2007 17:17
Antworten
schnitzelsche66

Hallo lolo, gestern gab's deinen Braten bei uns - was soll ich sagen? Endlich mal wieder ein Rezept, das jedem von uns richtig gut schmeckt! Und das ist bei meiner Familie wahrhaftig nicht leicht! Kleiner Tipp für rose70: Habe das Gewürz eigentlich bisher in jedem Supermarkt gefunden - jedoch als "Kleintütenware" nicht in der Streudose. Es nennt sich da sogar "Brasilianischer Rahmbraten - Gewürzmischung". Liebe "Schlemmergrüße" Christel

05.03.2007 05:35
Antworten
rose70

Hallo lolo... wo bekommt man denn brasilgewürz......? würde den Braten gerne mal ausprobieren gruß rose

15.11.2006 13:17
Antworten
Superkoch-UteM

Bei Rewe

19.10.2018 08:11
Antworten
Molly43

Hallo Lolo, diesen Braten gab es heute mittag bei uns und wir sind restlos begeistert. So einen tollen zarten Braten hatten wir schon lange nicht mehr. Dazu gab es bei uns Salat und selbstgemachte Semmelknödel. Ich habe das Rezept genau so gemacht, wie du beschrieben hast. Besser kann man ihn auch nicht machen. Einfach klasse LG Molly

05.11.2006 20:23
Antworten