Hähnchenkeulen mit Rosmarinkartoffeln


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.5
 (109 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 28.05.2002 492 kcal



Zutaten

für
6 Hähnchenschenkel
6 m.-große Kartoffel(n)
3 Zwiebel(n)
3 Paprikaschote(n)
Rosmarin
Salz und Pfeffer
evtl. Knoblauch
Öl (Olivenöl)

Nährwerte pro Portion

kcal
492
Eiweiß
32,61 g
Fett
26,67 g
Kohlenhydr.
29,54 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Hähnchenkeulen in Ober und Unterkeule trennen, einölen Pfeffern und Salzen auf das eingeölte Backblech legen, mit Rosmarin bestreuen und im Umluftherd angaren. Wenn das Geflügel schon etwas gar ist, die anderen Zutaten mit aufs Blech geben, die Kartoffeln in Hälften, Paprika vierteln, Zwiebeln achteln, auch etwas mit Olivenöl einpinseln und mit o.g. Gewürzen bestreuen. Zwischenzeitlich noch mal danach schauen und bei Bedarf mit der auf dem Blech angesammelten Flüssigkeit trockene Stellen beträufeln. Wenn alles die gewünschte Bräunungsfarbe hat und die Kartoffelhälften und das Fleisch gar sind, vom Blech aus servieren.

Temperatur und Zeitangabe variiert durch die verschiedenen Öfen, ungefähr 40 Min. bei 200 Grad. Am besten selbst austesten. Schmeckt total gut.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Proper65

Hallo, was für ein tolles Gericht...👍 So einfach zuzubereiten und ratzfatz war es verspeist Ich hatte die Keulen über Nacht mit dem Öl und den Gewürzen im Kühlschrank marinieren lassen. War klasse Die Garzeit war auch bei mir etwas länger, die letzten 3 Minuten hatte ich die Grillfunktion angeschaltet Volle 5 Sterne für so eine leckere Mahlzeit... LG Dirk

24.09.2020 15:52
Antworten
iris33

Danke für die tolle Bewertung. Das Marinieren ist eine gute Idee.

25.09.2020 07:14
Antworten
kleineshexle

Schmeckt immer wieder lecker. Ist gut mit anderen Gemüsesorten variierbar. Hexle

03.09.2020 21:12
Antworten
nudelmary

Hat alles ganz prima geschmeckt! Die ersten 15 Minunten die Hähnchenschenkel gegart, dann die Kartoffeln dazu, nach 30 Minuten noch Paprika und Zwiebeln. So hatte letztendlich alles eine gute Garung. Meine einzige Veränderung, ich habe die Kartoffeln geviertelt und in einer Schüssel mit Olivenöl, Rosmarin, Salz, Pfeffer und Knoblauch gewälzt. So musste ich sie auf dem Blech nicht mehr einpinseln. Vielen Dank für das unkomplizierte und sehr leckere Rezept. Lg nudelmary

17.07.2020 17:17
Antworten
badegast1

Hallo, ich habe die Kartoffeln 15 Minuten vorgekocht, weil ich schon die Erfahrung gemacht habe, dass sie auf dem Blech nicht gleichzeitig mit dem Hähnchen gar werden. Sehr lecker und ein schön einfaches Rezept Danke dafür LG Badegast1

10.07.2020 15:09
Antworten
SLexus

Einfach GENIAL!!!! Lecker...einfach beim zubereiten...und dazu noch ohne viel Fett!!! Ichliebe es :-) Allerdings habe ich das Ganze 1 Stunde im Ofen, ach ja, und ca. nach 40 Minuten habe ich noch eine Dose Tomaten (in Stücke) drüber verteilt. Ich fand sgenial so!!! Danke nochmal für dieses Super Essen!!!

11.09.2004 19:33
Antworten
petisonne

Meinen Lieben und mir hat es supergut geschmeckt, danke!! :o))

09.02.2004 23:07
Antworten
Marge

danke für das rezept. war sehr lecker! wir haben noch bbq-soße draufgemacht, dann war's perfekt! ansonsten wär's uns zu trocken gewesen. lg marge

27.10.2003 14:42
Antworten
hermine

Hat super geschmeckt. Die Zeit kam auch hin. Hatte aber keine Paprika im Haus. Da hab ich mehr Kartoffeln und Zwiebeln genommen und noch einige Limettenscheiben dazwischen gelegt. Das wird es öfter mal geben!!! LG hermine

30.07.2003 12:09
Antworten
Biene62

Ich habe deutlich mehr an Zeit gebraucht, liegt aber wohl an meinem Ofen. Mann muss halt immer mal nachschauen. Aber lecker war es.

05.07.2002 06:40
Antworten