Makkaroni - Torte Florentiner Art


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.14
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 28.05.2002



Zutaten

für
250 g Nudeln (Makkaroni)

Für die Füllung:

30 g Butter
100 g Schinkenspeck
1 Zwiebel(n)
1 Möhre(n)
50 g Sellerie
125 ml Wein, weiß
500 g Hackfleisch, gemischt
160 g Tomatenmark
Salz und Pfeffer
Butter oder Margarine zum Einfetten
150 g Parmesan, berieben
250 g Tomatenketchup
1 Bund Petersilie
Nelke(n), gemahlen
Muskat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Makkaroni al dente kochen. In der Zwischenzeit für die Füllung Butter in einer Pfanne erhitzen. Schinkenspeck würfeln und 2 Min. darin braten. Fein gehackte Zwiebel, gewürfelten Sellerie und gewürfelte Möhre dazu geben. 5 Min. dünsten. Hackfleisch und Tomatenmark hineinrühren, weitere 10 Min. dünsten. Mit Salz, Pfeffer, Nelken und Muskat würzen.
Makkaroni kalt abschrecken und gut abtropfen lassen. Eine feuerfeste Form (etwa so lang wie die Makkaroni) mit Butter einfetten. Eine Schicht Makkaroni hineinlegen, eine Schicht von der Füllung darüber verteilen. Parmesankäse oben drauf streuen. Wiederholen, bis alle Zutaten in die Form gefüllt sind. Oberste Schicht: Parmesankäse.

Auf mittlerer Schiene im Ofen bei 220 Grad 20 Min. backen. Makkaroni aus der Form stürzen und in 2-3 cm dicke Scheiben schneiden. Auf einer Platte anrichten und Tomatenketchup darüber gießen. Mit Petersiliensträußchen garnieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

degra08

Danke für dieses sehr leckere Rezept. Von den sechs Mitgliedern meiner Family gab es durchweg 5 Sterne! Da ich mit Sellerie nix anfangen kann, hab ich ihn weggelassen und statt Weißwein (hatte keinen mehr da) hab ich einfach einen roten Landwein genommen. Als Tomatenketchup habe ich schnell einen aus der umfangreichen Rezeptsammlung von Chefkoch gemacht! Suuuperfruchtig und so einfach zu machen! Bilder schicke ich gleich mit! Liebe Grüße, Anette

09.05.2011 21:59
Antworten
Fischer900

Kann mich nur küchenzauber anschliessen. Habe allerdings ein selbs gemachtes Ketchup gekocht. Dazu ganz einfach ein wenig Zucker mit Speiseöl leicht karamelisieren lassen und mit Weissweinessig ablöschen. Danach Tomatenmark hinzugeben und mit ein wenig Insatntbrühe abschmecken.

19.11.2005 17:55
Antworten
Küchenzauber

Hat prima geschmeckt! Allerdings hatte ich eine Tomatensauce mit frischen Kräutern dazu gekocht und auf den Ketchup verzichtet. LG küchenzauber

09.11.2005 18:52
Antworten
asidi

Hallo Ckler, finde dieses Rezept echt klasse. Allerdings habe ich statt dem Parmesan eine Mischung aus Gouda und Mozzarelle benutzt. Damit gibts eine richtige schöne Käsekruste. Lecker. LG, asidi

08.09.2005 13:46
Antworten