Geschnetzeltes mit Paprika und Pilzen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.43
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 26.10.2006 582 kcal



Zutaten

für
500 g Schweinefleisch
1 Zwiebel(n)
1 große Paprikaschote(n), rote
1 Dose Champignons, alternativ auch frische
1 EL Mehl
500 ml Sahne
Salz und Pfeffer
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
582
Eiweiß
38,04 g
Fett
42,65 g
Kohlenhydr.
12,33 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Fleisch in kleine Stücke schneiden und anbraten. Zwiebel schälen und Paprikaschote putzen. Beides in kleine Würfel schneiden und zufügen. Kurz mitschmoren lassen und die Champignons zugeben (frische dann putzen und etwas früher zugeben). Dann alles mit einem EL Mehl bestäuben und die Sahne darübergeben. Aufkochen lassen und würzen. Nach Bedarf abschmecken und sofort servieren.

Dazu passt am besten Reis.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sandkuchen1505

Super einfach und super lecker! Und der Tipp mit dem Zitronensaft ist wirklich Gold wert! Hätte ich von selbst nie da rein getan - aber das gibt dem Ganzen wirklich den letzten Feinschliff.

10.11.2012 14:35
Antworten
Raraa

Ich finde, Thymian und etwas Zitronensaft passen auch sehr gut da rein zum würzen. So mache ich es immer :) und mit Hänchenbrust statt Schweinefleisch.

15.09.2012 21:33
Antworten
has

Hallo Selan. Super Lecker dieser Razept, ich habe noch Lauch dazu gemacht, aber was ganz feines. Toll. Vielen Dank. Gruß Halina

08.11.2011 20:49
Antworten
Dunja66

Hallo Selan Wir haben das Rezept nachgekocht und uns hat es sehr gut geschmeckt. Wir haben noch etwas Weisswein in die Sauce gegeben - rundet die Sache ab. Vielen Dank für das Rezept und liebe Grüsse aus der Schweiz Dunja

12.05.2007 17:08
Antworten
HRMatter

Hallo Selan Habe das Rezept ausprobiert. Alle fanden es sehr gut. Ich hab noch einen Schuss Balsamico rein getan. Gibt dem ganzen noch einen Pfiff. Würde auch mit Weisswein oder Zitronensaft gehen. Danke für's Rezept. Bild ist hochgeladen. LG der Schweizer Hansruedi

11.01.2007 12:05
Antworten