Spaghetti neapoletana

Spaghetti neapoletana

Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 25.10.2006



Zutaten

für
250 g Spaghetti (am besten italienische Hartweizenware)
500 g Tomate(n), gehäutet und klein geschnitten
1 große Zwiebel(n), gewürfelt
2 Zehe/n Knoblauch, gepresst
1 TL Rosmarin
1 TL Thymian
1 TL Zucker
Pfeffer, frisch gemahlener
30 ml Olivenöl, extra vergine
etwas Mehl
3 EL Sahne
½ Zitrone(n), Saft und abgeriebene Schale davon
150 g Hähnchenleber(n)
1 EL Butter
Salz
n. B. Parmesan, frisch gerieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Tomaten mit Zwiebelwürfeln, Knoblauch, Rosmarin, Thymian, Zucker, Salz und Pfeffer im erhitzten Olivenöl auf kleinem Feuer ca. 30 Min. dünsten, Anschließend durch ein Sieb passieren. Etwas Mehl einstäuben (wer Angst vor Klumpen hat, kann Saucenbinder nehmen). Dann Sahne, Zitronenschale und Zitronensaft unterrühren.

Spaghetti al dente kochen. Abgießen, mit etwas Butter oder Öl mischen und warm stellen.

Die Hühnerleber fein hacken und schnell in zerlassener Butter anbraten. Salzen und pfeffern.

Spaghetti auf vorgewärmte Teller verteilen und in die Mitte eine Vertiefung machen. Die Leber hineingeben und die Sauce rings herum verteilen. Sofort servieren und Parmesan dazu stellen.

Etwas umständlich, aber das Ergebnis lohnt die Mühe.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.