Rübensuppe mit Lachswürfeln


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.86
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 25.10.2006



Zutaten

für
600 g Steckrübe(n)
1 große Zwiebel(n)
1 große Möhre(n)
2 große Kartoffel(n)
1 kleiner Apfel, säuerlicher
1 EL Butterschmalz
1 Liter Gemüsebrühe
½ TL Koriander
1 EL Balsamico, weißer
150 g Crème fraîche
150 g Lachs (Räucherlachs)
Salz und Pfeffer
Dill

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Zwiebel pellen und würfeln. Möhre, Steckrübe, Kartoffeln und Apfel schälen und in kleine Würfel schneiden. In einem Suppentopf das Butterschmalz gut erhitzen, erst die Zwiebel, dann das Gemüse und den Apfel unterrühren, darin anbraten. Die Brühe dazu gießen und alles zugedeckt 30 Minuten köcheln lassen.

Die Suppe mittelfein pürieren. Falls die Suppe zu dick ist, mit etwas Brühe verdünnen. Mit Salz, Pfeffer, Koriander und Balsamico abschmecken. Crème fraiche unterrühren und nochmals kurz erhitzen, nicht kochen.

Die Suppe auf Teller füllen und mit dem gewürfeltem Lachs und Dill anrichten.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hannimama

Hallo Eicki, vielen Dank für den netten Kommentar. Und über die sechs Sterne freue ich mich. :-))) LG Hannimama

13.03.2017 14:10
Antworten
Eicki

Hallo, nach Jahren habe ich nun diese Suppe wieder aus mehreren Steckrübensuppen ausgewählt und sie noch etwas verfeinert. Als Fond habe ich zur Hälfte Geflügelfond und zur Hälfte Gemüsefond genommen. Nach dem Pürieren habe ich die Suppe durch ein Haarsieb gegeben , dadurch wird sie feiner. Nur 2/3 der Menge Creme fraiche und als Einlage zusätzlich in 1/2cm große Würfelchen von Staudensellerie, etwa 20g pro Person roh in den Teller und die heiße aufgeschäumte Suppe darauf, den kleingeschnitten Lachs und den Dill daraufstreuen. Fertig ist ein edles Süppchen. Ach ja uns zum Abschmecken auch eine Prise Zucker. Schade, kaum Bewetungen oder Sterne, ich hätte nach dem neuen Versuch auch 6 Sterne gegeben wenn es möglich wäre. Gruß Eicki

12.03.2017 21:59
Antworten
Eicki

Hallo, welch tolle Möglichkeiten man mit der Steckrübe hat, so viele Variationsmöglichkeiten, die Suppe ist vorzüglich, die Kombination mit geräuchertem Lachs sehr delikat, ich habe übrigens Stremellachs genommen. Ein neuer Favorit! Danke. LG Eicki

19.01.2010 20:20
Antworten
perseus

Danke für diese äußerst delikate Vorspeise! Kleinste Bedenken, wegen der Kombination mit dem Räucherlachs, waren spätestens nach dem ersten Löffel Geschichte. Ein echtes Geschmackserlebnis. Wird auf jedenfall wiederholt ... Gruß Mario

25.02.2007 15:20
Antworten