Kohlrabi - Möhren - Gemüse mit Hackfleischbällchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (13 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

50 Min. normal 25.10.2006



Zutaten

für
500 g Möhre(n)
300 g Kohlrabi
500 g Kartoffel(n)
1 Zwiebel(n)
Salz und Pfeffer
200 g Hackfleisch (Rind)
1 EL Paniermehl
1 Eigelb
3 EL Öl
75 g RAMA Cremefine zum Kochen
2 Pck. Saucenpulver (helle Sauce)
Paprikapulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Möhren, Kohlrabi und Kartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden. Ca. 1/2 Liter Salzwasser aufkochen lassen und das Gemüse zugedeckt ca. 10 Min. garen. Durch ein Sieb abgießen und das Wasser dabei auffangen.

Zwiebel fein hacken. Mit Hackfleisch, Paniermehl und dem Eigelb verkneten und würzen. Kleine Bällchen aus dem Fleischteig formen und in einer heißen Pfanne anbraten.

Das aufgefangene Gemüsewasser und Rama Cremefine in einem Topf füllen. Das Saucenpulver einrühren und alles aufkochen lassen. Gemüse und Hackfleischbällchen zugeben und darin erwärmen. Heiß servieren.

Tipp: Man kann das Gericht natürlich auch mit Schlagsahne und Sauce Hollandaise zubereiten.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Anaid55

Hallo Gelöschter Nutzer, dieses Gericht war sehr fein, habe mit Mondamin gebunden, so mache ich es immer. Liebe Grüße Diana

22.07.2019 13:52
Antworten
lacasade

Guten Morgen und vielen Dank für das schöne Rezept. Es hat allen sehr gut geschmeckt***** LG

20.07.2019 08:33
Antworten
omaskröte

Hallo, danke für die gute Idee, Soßenpulver gibt es bei nie und Cremefine auch nie. Ich habe eine Sauce Bearnaise selbst gemacht das war besser. Lg Omaskröte

05.04.2019 11:21
Antworten
groebler

Das Rezept habe ich heute nachgekocht. Allerdings hab ich das Gemüse statt mit Salz mit Brühe (Instant) gekocht und die Brühe auch aufgefangen, weil es das restliche Gemüse morgen (Aschermittwoch) als Suppe gibt.

05.03.2019 11:56
Antworten
Heupferd

Meine beiden Männer waren total begeistert von diesem Rezept. Ich höre beide nur selten sagen "hm, lecker, lecker"! Versteht sich, daß hier alles aufgeputzt worden ist (hätte ich vielleicht gleich mehr kochen sollen). Natürlich wird es solch leckeres Essen öfters geben.

14.08.2009 08:48
Antworten
Tessie

Tolles Kinderrezept! Meiner Tochter (16 Monate) konnte gar nicht genug davon bekommen und auch mir hat es super geschmeckt. Gut finde ich, dass keine Vitamine verloren gehen, da man das Kochwasser weiter verwendet. Dieses Gericht wird es nun ganz sicher öfters bei uns geben.

28.01.2009 18:42
Antworten
Alesim

Sehr lecker, nur zu empfehlen. Wird es bei mir öfters geben.

03.01.2009 19:39
Antworten
Gelöschter Nutzer

Sehr gut, auch ohne die Hackfleichbällchen. Gab Kotelett dazu. Und auch ohne Saucenpulver. Hab mit nem bissel Mehl angedickt. Und statt Rama Cremefine zum Kochen hatte ich welches zum Verfeinern. Schön Kräuter drauf- lecker!

13.05.2007 19:26
Antworten
Soraya01

Habe das Rezept gestern ausprobiert. Wirklich super lecker!!!!! Auch meine Jungs waren trotz Möhren von dem Essen begeistert. Das wird bei uns jetzt immer wieder mal geben. Tschüß Soraya01

18.04.2007 07:54
Antworten