Festlich
Gemüse
Herbst
kalt
Low Carb
Salat
Vegan
Vegetarisch
Vorspeise
Weihnachten
Winter
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Feldsalat mit Kirschtomate und Walnuss

Durchschnittliche Bewertung: 4.19
bei 24 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 24.10.2006 204 kcal



Zutaten

für
100 g Feldsalat, geputzt
1 kleine Zwiebel(n), rote
6 Kirschtomate(n)
Walnüsse, Menge nach Belieben

Für das Dressing:

2 EL Essig (Weinessig)
1 TL Senf, mittelscharfer
3 EL Öl (Nussöl)
Salz und Pfeffer, schwarzer
Zucker
1 Zitrone(n), den Saft

Nährwerte pro Portion

kcal
204
Eiweiß
3,70 g
Fett
18,00 g
Kohlenhydr.
5,66 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Für den Salat die Zwiebel fein Würfeln, die Kirschtomaten waschen, abtrocknen und halbieren und Walnüsse halbieren, oder noch besser vierteln.
Für das Dressing Essig, Nussöl und 1-2 Tl Senf mischen und mit Salz, frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer, Zucker und Zitronensaft vorsichtig abschmecken. Nun entweder Salatzutaten und Dressing in einer Schüssel mischen und servieren, oder gleich auf Tellern anrichten, als dekorative Vorspeise.
Wir machen meist die doppelte Portion, da der Salat einfach zu gut schmeckt. Wenn man möchte, kann man auch etwas mehr Dressing für die gleiche Menge Salat nehmen, ganz nach Geschmack.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Goerti

Hallo! Da hast du ein schönes Rezept eingestellt, der Feldsalat schmeckt sehr sehr gut. Genau die Zutaten, die ich am liebsten für ein Salatdressing verwende, hast du aufgeführt. Super! Vielen Dank für`s Einstellen. Grüße von Goerti

09.04.2019 20:16
Antworten
Juulee

WOW - was für ein leckeres Dressing für Feldsalat! Und die Salatkombi insgesamt schmeckt super fein! Juulee

22.03.2019 17:26
Antworten
Irinchen28

Dieser Salat gehört mittlerweile zu unseren Standardrezepten und darf bei keiner Feier fehlen. Das Dressing finde ich so toll, dass ich es für fast alle meine Salate verwende. 5*

07.09.2018 12:41
Antworten
SunnyKida

lecker, lecker, lecker. Lg SunnyKida :)

26.07.2018 17:03
Antworten
SessM

Hallo Kameliendame, super lecker dein Salat und daher die volle Punktzahl von uns dafür. Danke für das klasse Rezept und ein Foto ist dann auch unterwegs. Lieben Gruß SessM

29.11.2017 18:08
Antworten
Kameliendame

Hallo bummi68, vielen Dank, freut mich, daß er Euch geschmeckt hat! Mit der Säure muß man aufpassen. Deshalb habe ich im Rezept extra geschrieben "vorsichtig" mit Zitronensaft abschmecken. :o) Zum Glück konntest Du die Mischung noch retten. Viele herzliche Grüße und Dir auch einen guten Rutsch! Kameliendame

31.12.2007 13:14
Antworten
bummi68

Liebe Kameliendame, Dein Rezept hatte ich als Vorspeise für mein Weihnachtsmenü ausgewählt. Bin extra noch auf den Markt gefahren und hatte schönen Feldsalat dort erwischt. Die Kombination mit Nüssen, Tomaten und Salat war sehr lecker und auch das Dressing hat sehr gut geschmeckt. Ich hatte auch etwas zu viel Säure (Zitrone oder Essig??) erwischt und habe das aber mit Zucker und etwas Wasser ausgeglichen bekommen. War super lecker und meinen Gästen hat es geschmeckt. Vielen Dank für's Rezept. Liebe Grüße und guten Rutsch wünscht bummi68

30.12.2007 19:22
Antworten
eskima

Hallo, diesen Salat gab es grad zum Abendbrot und er war sehr lecker. Danke fürs Rezept! LG eskima

19.12.2007 19:48
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, Dein Salat gab es heute als Vorspeise. Er hat sehr lecker geschmeckt. Als Öl habe ich jedoch Sonnenblumenöl und als Essig dunklen Balsamico genommen. Lecker. Vielen Dank für das Rezept. Viele Grüße bidiru

18.11.2007 16:00
Antworten
VPetersen

Schmeckt sehr gut. Allerdings: Mit dem Essig sollte man eher sparsam umgehen bzw. sich an den richtigen Säuregrad herantasten.

25.11.2006 18:03
Antworten