Spargel mit Erdbeeren und Entenbrust


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.52
 (58 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 27.04.2003



Zutaten

für
300 g Spargel, weiß
300 g Spargel, grün
2 Entenbrustfilet(s) à ca. 200 g
3 EL Öl
Salz und Pfeffer
250 g Erdbeeren
1 kleiner Friséesalat
1 Bio-Orange(n)
½ Bund Minze
3 EL Mayonnaise
150 g Schmand
2 EL Mandelblättchen, geröstet
Pfefferbeeren, rosa, grob gemahlen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Spargel putzen und in ca. 4 cm lange Stücke teilen. In Salzwasser garen. Abgießen, abschrecken.

Fleisch in Öl von jeder Seite ca. 7 Min. braten. Salzen und pfeffern. Erdbeeren putzen, in Scheiben schneiden. Salat zerteilen. Orangenschale in Zesten abziehen, Frucht auspressen.

Minze in Streifen schneiden. Mit Schale, Mayonnaise und Schmand verrühren. Mit 3 - 4 EL Orangensaft, Salz, Pfeffer abschmecken.

Filets aufschneiden, mit Salat, Spargel, Erdbeeren und Dressing anrichten. Mit Mandelblättchen und Pfeffer bestreut servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sonne470

Tolle Kombination, sehr, sehr lecker 😋 Entenbrust habe ich leider nicht bekommen, hat aber mit Hähnchenbrust auch sehr gut geschmeckt. Gern mehr Orangensaft in die Sauce geben...ein Traum. Vielen Dank für das leckere Rezept. 5 🌟

28.05.2022 21:39
Antworten
genuss-man

Was halten die geneigten Leser von Lachs anstatt Ente?

06.05.2022 10:15
Antworten
klopfheimer

eine sehr feine Kombi! Danke für Idee und Rezept

01.05.2022 17:00
Antworten
Magnolie12345

Juuubbbeellll. Endlich einmal ein neues Spargelrezept, das nicht nach Nivhtkenner klingt. Spargel ist ein Gemüse, das für die meisten modernen Rezepte nicht geeignet ist. Da wird auf Teufel komm raus was Pseudoedles kreiert und Niemandem fällt auf, dass der Spargel eher plattgemacht wird. Nicht so dieses Rezept. Da passt wirklich (fast) Alles zusammen (die rosa Beeren allerdings sind perfekt zu Erdbeeren, aber nicht zu Spargel). Vielen lieben Dank. Abgespeichert und für Dienstag ausgedruckt

01.05.2022 09:01
Antworten
SLB0815

Endlich wieder Spargelzeit und damit Zeit für dieses leckere Gericht - leider kann ich nur einmal 5* vergeben, das ist längst geschehen. Da ich noch frischen Blattspinat im Kühlschrank hatte, habe ich den Friséesalat dadurch ersetzt, geht auch sehr gut. Nur habe ich weniger Dressing genommen, um die feinen Spinatblätter nicht zu erdrücken.

05.05.2021 13:19
Antworten
mhs-op

Hört sich sehr lecker an, aber was habe ich unter Orange "in Zesten abziehen" zu verstehen?

05.05.2003 18:11
Antworten
Magnolie12345

Zesten sind die fein abgehobelten Schalen von Obst oder Gemüse. Zum Beispiel Zitronen oder Orangen. Es gibt spezielle Zestenreisser. Ein kleines Küchengerät, mit dem du sozusagen in Streifchen hobeln kannst. Ist auch nicht teuer. Die Anschaffung lohnt sich auf jeden Fall

01.05.2022 09:04
Antworten
bujbaur

Kann mich dem Komentar des Herrn Gruenberg nur anschliessen. Absolut Spitze!

05.05.2003 12:54
Antworten
Galimero

Mmmhhh lecker. Ich hätte jedoch das Rezept für 4 Portionen statt für 2 Portionen machen sollen. Beim nächsten Mal bin ich klüger.

05.05.2003 12:27
Antworten
gruenberg

Habe heute das Rezept ausprobiert und wir waren total begeistert . Die Kombination von Erdbeeren Spargel und der Orangenmarinade ganz toll !

27.04.2003 20:20
Antworten