Gemüse
Hauptspeise
Geflügel
Braten
Frühling
Frucht

Rezept speichern  Speichern

Spargel mit Erdbeeren und Entenbrust

Durchschnittliche Bewertung: 4.55
bei 49 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 27.04.2003



Zutaten

für
300 g Spargel, weißer
300 g Spargel, grüner
Salz und Pfeffer
2 Entenbrüste (Filets, à ca. 200 g)
3 EL Öl
250 g Erdbeeren
1 kleiner Friséesalat
1 Orange(n), unbehandelt
½ Bund Minze
3 EL Mayonnaise
150 g Schmand
2 EL Mandelblättchen, geröstet
Pfefferbeeren, rosa, grob gemahlen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Spargel putzen und in ca. 4 cm lange Stücke teilen. In Salzwasser garen. Abgießen, abschrecken.

Fleisch in Öl von jeder Seite ca. 7 Min. braten. Salzen und pfeffern. Erdbeeren putzen, in Scheiben schneiden. Salat zerteilen. Orangenschale in Zesten abziehen, Frucht auspressen. Minze in Streifen schneiden. Mit Schale, Mayonnaise und Schmand verrühren. Mit 3-4 EL Saft, Salz, Pfeffer abschmecken. Filets aufschneiden, mit Salat, Spargel, Erdbeeren und Dressing anrichten. Mit Mandeln und Pfeffer bestreut servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SLB0815

Ich bin immer auf der Suche nach Möglichkeiten, meinem Mann Ente "unterzujubeln" - bei diesem Rezept war auch er begeistert! Zuerst war ich skeptisch wegen der Majonaise, aber diese Salatsauce ist ausgesprochen lecker. Also habe ich 5 Punkte vergeben!

17.05.2020 01:01
Antworten
calimeroo

Sehr sehr lecker. Öl für die Pfanne ist nicht nötig. Die Haut der Entenbrüste hab ich vor dem Anbraten eingeschnitten. Nachdem ich die Entenbrüste - sie haben je gut 350g gewogen - von allen Seiten scharf angebraten habe hab ich sie noch 10-15 Minuten bei 200 Grad (Ober/Unterhitze) in den Ofen geschoben. Die Marinade ist sehr lecker und passt auch super zum Fleisch. Die Menge der Minze hab ich halbiert weil wir den intensiven Minzgeschmack nicht so mögen. Vielen Dank für das leckere Rezept 👏👏👏

02.05.2020 14:25
Antworten
Mia18012

vielen lieben Dank für das sehr gelungene Rezept💞 es macht nicht nur optisch was her, sondern auch geschmacklich! Ich hab es jetzt schon zum 2ten Mal nachgekocht. Selbst mein Mann, der sonst nicht so für "Grünzeugs" zu begeistern ist, hat anstandslos aufgegessen ...mit einem "es war sehr lecker!" :) In das Dressing hab ich zum Schluss noch einen Schluck Milch gekippt, weil es mir persönlich zu "fest" war. Die Mandelblättchen hatte ich noch geröstet und über alles zum Schuss drüber gestreuselt. Ein Gedicht 👍 vielen Dank und liebe Grüße, Maria

24.04.2020 19:36
Antworten
Rikki-Tikki-Tavi

Verdammt lecker 😋 Mehr kann ich nicht sagen, das sagt nämlich alles.

30.05.2019 15:48
Antworten
ekächele

Den tollen Kommentaren ist nichts mehr hinzuzufügen. 5*

21.05.2019 20:36
Antworten
S.B. 5

@ mhs-op!! orangen in zesten, ist abgeriebene orangenschale. dabei soll nicht,das weisse,abgerieben werden. gruss SAbo!!

06.05.2003 00:39
Antworten
mhs-op

Hört sich sehr lecker an, aber was habe ich unter Orange "in Zesten abziehen" zu verstehen?

05.05.2003 18:11
Antworten
bujbaur

Kann mich dem Komentar des Herrn Gruenberg nur anschliessen. Absolut Spitze!

05.05.2003 12:54
Antworten
Galimero

Mmmhhh lecker. Ich hätte jedoch das Rezept für 4 Portionen statt für 2 Portionen machen sollen. Beim nächsten Mal bin ich klüger.

05.05.2003 12:27
Antworten
gruenberg

Habe heute das Rezept ausprobiert und wir waren total begeistert . Die Kombination von Erdbeeren Spargel und der Orangenmarinade ganz toll !

27.04.2003 20:20
Antworten