Rigatoni ai Quattro Formaggi


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.58
 (70 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 24.10.2006 914 kcal



Zutaten

für
400 ml Sahne
100 g Gorgonzola, ohne Mascapone
50 g Parmesan
50 g Käse (Gouda geraspelt)
50 g Käse (Cambozola)
½ Bund Petersilie
Salz
400 g Nudeln (große Rigatoni)

Nährwerte pro Portion

kcal
914
Eiweiß
39,19 g
Fett
39,14 g
Kohlenhydr.
98,78 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Nudeln al dente kochen und abkühlen lassen.
Dann schüttet bei kleiner Flamme die Sahne in eine gut beschichtete, hohe Pfanne und gebt den zerkleinerten Käse dazu. Parmesan und Gouda sollten geschnitten werden, die beiden Weichkäse kann man in der Pfanne mit dem Holzlöffel zerdrücken. Kocht die Sahne und der Käse ist geschmolzen, gebt ihr die Nudeln dazu. Nach etwa 5 min. die kleingehackte, frische Petersilie darüber und umrühren. Fertig! Und verdammt lecker!

Als Variante kann man auch den Gouda weglassen, die Sauce mit 3 Käsesorten zubereiten, alles in eine Auflaufform geben und den Gouda drüberstreuen. Ab in den Ofen, überbacken, bis der Gouda hellbraun ist, klasse!



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Flugmaus

Hallo Düt, det is ja mal klasse! Sonntag Spätnachmittags. Wollten eigentlich etwas vom Griechen holen, war aber zu gemütlich daheim. Blick in den Kühlschrank: viel Käse, viele Sorten. Vorratsschrank: Nudeln. Dann dein Rezept gefunden und gebastelt aus Resten: Rama Cremefine, Gorgonzola, Gruyère, Ricotta und Parmiggiano. Dazu -anstatt Petersilie, denn die hatten wir nicht - ein bisschen Blattspinat. Es war sehr köstlich, unaufwendig und wird abgespeichert! Gerne 5 verdiente Sterne von uns! Danke und beste Grüße.

24.01.2021 18:58
Antworten
schnigga95

Hammer lecker, hab noch zusätzlich jalapeños drauf gemacht

23.01.2021 18:50
Antworten
Susitza

Bei mir zwar ohne Petersilie, aber ein wirklich leckeres Rezept! 5 Sterne!

17.01.2021 20:09
Antworten
küchen_zauber

Die Rigatoni haben uns sehr gut geschmeckt. Irgendeine Kleinigkeit hat uns aber noch gefehlt. Deshalb noch ein Schuß Weißwein in die Soße und am Schluß selbstgemachten Papayapfeffer darüber. Ansonsten habe ich mich genau ans Rezept gehalten.

03.01.2021 09:08
Antworten
xxWildeMausxx

Superlecker, einfach und schnell ! Bei mir kam Gouda, Parmesan, Blauschimmelkäse und Gorgonzola in die Soße. Nächstes Mal, wenn ich wieder welchen da habe, werde ich noch einen Schuss Weißwein dazu geben. Von mir volle Punktzahl ⭐⭐⭐⭐⭐

17.09.2020 15:20
Antworten
Salacious

Heute zum ersten mal probiert, selbst eine Vier Käse Sauce zu machen. Was soll ich sagen? Ging total einfach, schmeckte genial und der Tip mit dem frischen Schwarzen Pfeffer ist auch Gold wert. Mein Freund hat den Rest von meiner Portion gleich noch mitgegessen :o)

16.10.2010 19:01
Antworten
vickymausi

Noch ein bisschen frischgemahlener schwarzer Pfeffer unter die Sauce - und die Rigatoni ai Quattro Formaggi schmecken wirklich wie bei unserem Lieblingsitaliener. Danke für das wirklich tolle Rezept! Es schmeckt sooo lecker und ist dabei so einfach zuzubereiten.

27.03.2010 18:37
Antworten
firefighter39

Habe die Sauce leicht abgewandelt gekocht - anstelle von Gorgonzola UND Cambozola habe ich Gorgonzola und Camembert genommen. War richtig lecker! Mein Freund war auch begeistert und meinte, man müsse das nicht mehr beim Italiener essen gehen :-)!

02.10.2008 08:44
Antworten
Sey1706

Super Rezept, sehr lecker und absolut zu empfehlen.

08.09.2007 21:33
Antworten
Gelöschter Nutzer

Heute ausprobiert. Habe die 4 Käsesorten beibehalten, zusätzlich mit schwarzem Pfeffer aus der Mühle und Chili gewürzt und dann überbacken.......hmmmmmmmmmmm

13.07.2007 17:53
Antworten