einfach
Eintopf
gebunden
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Lactose
raffiniert oder preiswert
Schnell
Sommer
Suppe
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Zucchinicremesuppe

sommerliche Suppe mit Currypulver

Durchschnittliche Bewertung: 3.9
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 23.10.2006 380 kcal



Zutaten

für
1 Zwiebel(n)
1 kleiner Apfel, säuerlicher
100 g Petersilie - Wurzel, alternativ 50 g Knollensellerie
1 kleine Möhre(n)
2 EL Butter
2 EL Currypulver
800 ml Gemüsebrühe
1 m.-große Zucchini
250 g Crème fraîche oder Crème legere
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
380
Eiweiß
5,91 g
Fett
30,91 g
Kohlenhydr.
20,48 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zwiebel abziehen und grob würfeln. Apfel schälen, entkernen und grob würfeln. Petersilienwurzel bzw. Sellerieknolle und Möhre putzen, schälen und ebenfalls in Würfel schneiden.

Butter in einem Topf erhitzen, Zwiebel, Gemüse und Apfel darin andünsten. Currypulver darüber stäuben und kurz mitdünsten. Gemüsebrühe zufügen und ca. 15 Minuten köcheln. Inzwischen Zucchini putzen, waschen und grob würfeln. Nach 10 Minuten mit in die Suppe geben. Die Suppe dann mit dem Pürierstab durchmixen.
200 g Crème fraiche bzw. Crème legere einrühren. Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken, nochmal kurz aufkochen lassen.

Suppe in Teller oder Tassen füllen und mit einem Klecks Crème fraiche garnieren.

Als Beilage ist würziges Knoblauchbrot gut geeignet. Dazu Baguette in Scheiben schneiden, mit frisch gepresstem Knoblauch bestreichen, etwas Thymian überstreuen und mit Olivenöl beträufeln. Unter dem Backofengrill goldgelb rösten.

Tipp: Eventuell Zucchini-Stroh zufügen. Dazu 1 Zucchini in dünne Stifte schneiden. Ca. 20 ml Öl in einem Topf erhitzen und Zucchinistifte darin portionsweise knusprig frittieren. Auf Küchenpapier gut entfetten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Bananenjoe

Die Suppe war schnell verschlungen, konnte kaum Fotos machen... Besonders gelungen fand ich die Kombi von Gemüse, Apfel und Curry. LG

11.11.2012 20:32
Antworten
MToenhardt

Ich habe das Rezept exakt nachgekocht, vom Geschmack her lecker lecker lecker! Von der Konsistenz her war es mir als Cremesuppe zu flüssig, ich werde beim nächsten Mal - und das gibt es bestimmt! - weniger Gemüsebrühe nehmen. Grüße, Marion

16.07.2011 14:13
Antworten
JoseyFFM

Habe diese Suppe eben als Vorspeise serviert. Hat allen sehr gut geschmeckt und ich wurde mit Lob überschüttet, den ich gleich mal weiter geben wollte. Ich habe allerdings keine Sellerieknolle sondern 2 Karotten genommen und ein bisschen frischen Ingver dazu gegeben. Ansonsten bin ich dem Rezept hier gefolgt. Gruß Josey

30.12.2010 23:16
Antworten
rosquilla

Ausgesprochen ecker! Hab das Rezept mit folgenden Modifikationen gekocht: - keine Sellerie / Petersiliewurzel (kann sie mir gut darin vorstellen, aber hatte keine zur Hand) + jede Menge frisch gemoerserter Koriander ~ Sauerrahm statt creme fraiche ~ mit mit Wasser verduenntem Apfelsaft aufgegossen, statt Gemuesebruehe

21.09.2010 09:55
Antworten
ejbraun

Hallo, diese Suppe gab es gestern als Vorsuppe bei inem Menü und sie ist wirklich total lecker. Außerdem wurde die Suppe jetzt praktisch geadelt, da mein Sohn noch einen Nachschlag wollte! Das gibts bei Suppe sonst nie! Normalerweise wird die erst gar nicht angerührt! Die Verbindung mit dem Apfel und der Zucchini war wirklich toll. Es ist nix übriggeblieben und das sagt ja eigentlich alles! Vielen Dank!

28.02.2010 11:46
Antworten
instinct

Das freut mich ja riesig! Liebe diese Suppe auch richtig doll und Liebe teilen is ja auch was Schönes ;)

17.07.2007 18:18
Antworten
kastl

Hallo! Da wir ja mitten in der Zucchini-Hochsaison stecken u. ich fast täglich ein entprechendes Rezept aus dem CK ausprobiere, war nun heute endlich Dein Rezept an der Reihe u. wir sagen alle einstimmig: SEHR LECKER!! Wir hatten bisher eine Zuc.-Cremesuppe mit Kartoffeln, aber diese hier als Beigabe mit Möhren u. Petersilienwurzel ist mal was ganz anderes u. zur Sättigung isst man dann eben Brot oder Baguette dazu. Ab heute ist das unsere Lieblingscremesuppe u. sie wird uns noch oft den ganzen Sommer begleiten! Foto kommt noch! LG kastl

17.07.2007 16:18
Antworten