Vegetarisch
Kinder
Schnell
Suppe
Vorspeise
einfach
gebunden
gekocht
warm
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Brokkolicremesuppe

Kommentare
Durchschnittliche Bewertung: 3.94
bei 30 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 23.10.2006



Zutaten

für
1,2 kg Brokkoli, frisch, zerteilt
1 ½ Liter Gemüsebrühe
1 kleine Zwiebel(n), gehackt
1 Zehe/n Knoblauch, gepresst
1 EL Mehl
1 EL Butter
etwas Olivenöl zum Andünsten
etwas Milch oder Sahne
Salz und Pfeffer
Muskat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Min. Gesamtzeit ca. 20 Min.
Als erstes den Brokkoli zerkleinern und waschen, anschließend auf die Seite stellen.
Eine Handvoll zerkleinerte Brokkoliröschen extra wegstellen, sie werden am Schluss in die Suppe gegeben.

Nun die Zwiebel schälen und klein hacken. Den Knoblauch schälen und pressen. Olivenöl und Butter in einen großen Topf geben und die Zwiebel und den Knoblauch andünsten. Dann dass Mehl darüber streuen, sofort verrühren und mit einem Teil der Brühe ablöschen. Anschließend mit restlicher Brühe aufgießen und den Brokkoli dazugeben. Gar werden lassen.
Nun alles in einen Mixer (oder mit dem Pürierstab direkt im Topf) geben und pürieren. Anschließend alles in den Topf zurückgeben und nun mit Salz, Pfeffer, Muskat, Milch (oder Sahne) abschmecken.
Die Brokkoliröschen, die extra aufgehoben wurden, nun zugeben und das Ganze nochmals aufkochen lassen, damit die Röschen auch gar werden.

Tipp: Wer mag, kann zwischenzeitlich einige Schinkenscheiben in kleine Vierecke schneiden und zum Schluss in die Suppe geben - schmeckt sehr lecker.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Binimausi

Hallo!

Danke für das leckere Rezept! Es hat allen sehr gut geschmeckt.
Habe keine Brokkoliröschen übriggelassen, sondern alles püriert.
LG Binimausi

12.11.2006 07:59
Antworten
val1983

Hallo!

Hab die Suppe heut für meine Lieben gekocht und sie war echt lecker!

Hab ebenfalls alles püriert ( im Mixer denn mit dem Pürierstag war es unmöglich) und statt Milch oder Sahne hab ich nen Becher Schmand dazu!

Jam Jam ;-)

20.02.2007 17:41
Antworten
nana2

Hallöchen !
Habe das Rezept ausprobiert und muß sagen...echt lecker ! Meiner Tochter hat sie auch geschmeckt und das mag was heißen ! Vielen Dank.......
LG, nana2

11.04.2008 22:01
Antworten
lbresinsky

Hallo,

das Rezept ist super lecker und super einfach.

BB

18.04.2008 12:17
Antworten
Soooni

Hi,

ich habe gst dein Rezept ausprobiert und war sehr begeistert. Super einfach in der Zubereitung und geschmacklich klasse!

Habe ebenfalls alles püriert. Danke für das tolle Rezept!

03.02.2010 14:30
Antworten
fraukino

Super einfach und total lecker ! Vielen Dank !

25.10.2013 07:53
Antworten
Elyria73

Muss wohl etwas falsch gemacht haben?
Alles nach Angabe, nur ohne Butter und die Creme war eine Wassersuppe.
Zusätzlich musste ich einen kompletten Becher saure Sahne reingeben und mit Stärke andicken.
Wenn da jemand einen Rat weis, wäre ich sehr dankbar.

22.01.2015 14:32
Antworten
Happiness

Hallo

Schnell und sehr fein, auch wenn ich etwas weniger Flüssigkeit genommen habe. Bei uns kamen noch geschnittene Wienerle dazu.

Liebe Grüsse
Evi

15.04.2016 08:07
Antworten
frankifb

Hallo Claudia, wofür war die Butter?

27.09.2016 19:01
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo frankifb,

zum Anbraten der Zwiebeln nimmst Du etwas Olivenöl und 1 EL Butter. Ich habe das jetzt in der Zutatenliste ergänzt.

Lieben Gruß

Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

20.07.2017 16:41
Antworten