Paprika - Pesto


Rezept speichern  Speichern

Mal rot statt grün, zu Pasta

Durchschnittliche Bewertung: 3.84
 (47 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 22.10.2006



Zutaten

für
4 Paprikaschote(n), rote
3 EL Nüsse (Walnüsse oder Mandeln), gemahlen
5 EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe(n)
50 g Parmesan, geriebener
1 Bund Basilikum
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Paprika klein schneiden und in eine Schüssel geben. Die Nüsse, Öl, Knoblauch, Parmesan, Salz, Pfeffer und eine handvoll Basilikumblätter dazugeben. Alles mit dem Pürierstab fein pürieren.

Passt zu heißen Spaghetti. Schmeckt sehr fruchtig, ideal auch im Sommer!

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Haubndaucher

Dieses Pesto ist ultimativ lecker. Zum reinlegen. Wir sind schwer begeistert. Liebe Grüße aus Oberbayern. Oliver & Tina

17.07.2021 19:32
Antworten
leolinchen

Dankeschön!

13.07.2017 22:08
Antworten
Teddymonster

Mit ein wenig mehr Knoblauch und mehr Parmesan ist es ein super leckeres Pesto! Gibt es wieder. Und wenn das mal mein Mann zu etwas Neuem sagt... ;-) tolles Rezept

26.06.2017 21:08
Antworten
ernan

Hi, es war nur grüne Paprika vorhanden, die ich eigentlich gar nicht so sehr mag. Mit Verdoppelung des Parmesans hat es uns aber sehr, sehr gut geschmeckt. Gibt es sicher wieder und demnächst auch mal mit roter Paprika. LG ernan

07.09.2016 00:19
Antworten
leolinchen

Dankeschön! Freut mich wenn es geschmeckt hat!

10.08.2016 19:54
Antworten
flasyt

Hallo Leolinchen, Danke fuer die schnelle Antwort. Ich mache Pesto gerne auf Vorrat und versuchs mal zu konservieren Gruss Claudia

15.04.2008 18:26
Antworten
flasyt

Hallo, kann man das Pesto auch konservieren (einmachen) ? Hoert sich sehr lecker an Danke Gruss Claudia

14.04.2008 19:46
Antworten
leolinchen

Hallo flasyt, ich denke das man das Paprika-Pesto genauso wie das grüne Pesto, in einem Glas gut verschlossen im Kühlschrank eine zeitlang aufheben kann. Hab es noch nie ausprobiert weil ess bei uns immer gleich weggegessen wird!

15.04.2008 16:50
Antworten
mimily

Hallo leolinchen, ich habe Dein Paprika-Pesto zubereitet und muss sagen es schmeckt so super lecker! Das wird es bei uns nun sicher öfter mal geben. Danke für so ein tolles Rezept! Liebe Grüße mimily

02.11.2007 18:56
Antworten
Blackened

Hallo! Wir haben das Rezept gestern wegen eines akuten Paprika-Überschusses im Kühöschrank ausprobiert und es hat uns sehr gut geschmeckt. In dieser Art habe ich Paprika vorher noch nie zubereitet... nun wird es sowas wohl öfter geben. Danke für den Tipp.

16.07.2007 16:15
Antworten