Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 21.10.2006
gespeichert: 16 (0)*
gedruckt: 346 (1)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 28.02.2006
44 Beiträge (ø0,01/Tag)

Zutaten

400 g Kartoffel(n), mehligkochende
1 Bund Brunnenkresse
Schalotte(n)
50 g Butter
1 Liter Hühnerbrühe, ( Instant)
  Salz
  Pfeffer
 evtl. Würstchen, (Cocktailwürstchen)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln schälen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Die Brunnenkresse waschen, putzen, dabei dicke Stiele entfernen. Einige Blattkrönchen beiseite legen. die restlichen Blätter grob hacken. Die Schalotten schälen und in kleine Würfel schneiden.
Die Butter in einem Schmortopf erhitzen und die Schalottenwürfel darin anschwitzen. Die Kartoffeln und die Hälfte der Kresse hinzufügen, kurz anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen.
Die Hühnerbrühe aufgießen und etwa 15 Minuten kochen lassen. Die restliche Kresse dazugeben und in weiteren 5 Minuten fertig kochen.
Die Suppe mit dem Stabmixer oder im Mixer fein pürieren und mit Kresseblättern bestreut servieren.
Als kleine Einlage empfehle ich Cocktailwürstchen dazu - einfach in der Suppe ziehen lassen. Dazu schmeckt eine Scheibe kräftiges Bauernbrot.