Gnocchi - Auflauf


Rezept speichern  Speichern

für alle, die gerne Klöße und Nudeln essen

Durchschnittliche Bewertung: 4.58
 (1.467 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 21.10.2006 1057 kcal



Zutaten

für
200 g Schinken, gekochter, gewürfelt
300 g Champignons, kleine aus der Dose, halbiert
250 g Kirschtomate(n), möglichst fest, halbiert
1 Zwiebel(n), gewürfelt
3 Knoblauchzehe(n), gepresst
3 EL Öl
3 EL Tomatenmark
1 EL Mehl
400 g Sahne
1.000 g Gnocchi, (aus der Kühltheke)
Fett, für die Auflaufform
200 g Mozzarella, gewürfelt
200 g Käse (Gouda), gerieben
1 EL Kräuter, italienische , z.B. gefroren
Salz und Pfeffer, nach Geschmack

Nährwerte pro Portion

kcal
1057
Eiweiß
48,38 g
Fett
51,48 g
Kohlenhydr.
98,33 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Tomaten in 1 El heißem Öl kurz anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen und kurz beiseite stellen.
2 EL Öl in der gleichen Pfanne erhitzen und die Zwiebel mit dem Knoblauch glasig dünsten.
Die Pilze dazugeben und anbraten. Dann den Schinken zugeben und kurz mitbraten.
Das Tomatenmark hineingeben und kurz anrösten, damit sich das Tomatenaroma besser entfalten kann. Das Mehl drüber streuen, kurz verrühren und anschwitzen.
Anschließend mit der Sahne ablöschen. Nun die Kräuter untermischen und das ganze ca. 5 Minuten leicht köcheln lassen.
Tomatenhälften wieder zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Gnocchi nach Packungsanleitung garen, abtropfen und in die große gefettete Auflaufform geben. Die Tomaten-Sahne-Sauce darüber gießen.
Nun die Mozzarella-Würfel darüber streuen, anschließend den geriebenen Gouda darüber verteilen.

Nun für 20-30 Minuten bei 200° C im vorgeheizten Ofen überbacken.

Um das ganze Essen kalorientechnisch zu entschärfen, bin ich auf Milch mit 1 Becher Creme leger statt Sahne und bei den Käsesorten auf Light-Produkte ausgewichen

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Stevenlue

Zum Xten Mal nachgekocht Sehr sehr lecker!! 10 Sterne.

15.10.2021 19:57
Antworten
Denise-Uchlier

Das war sehr lecker.. Wir habe nur anstatt Wurst und Pilzen Brokkoli mit rein gemacht... Die Kinder sind derzeit so mäklig, aber das hat ihnen endlich mal geschmeckt... Also das ist das größte Lob, was man haben kann... 😍

09.10.2021 14:25
Antworten
Rockabella1512

Ich mache den Auflauf regelmäßig. Allerdings lasse ich immer den Schinken weg und mache dafür Brokkoli mit rein. Gibt's oft an unserem vegetarischen Tag. Wir essen den Auflauf wirklich sehr gerne, weil er einfach mega lecker ist. Italienische Kräuter nehme ich die vom Lidl in der Dose und mache noch etwas Gemüsekräuter (auch von Lidl) mit rein. Einfach mega 😍

07.07.2021 17:42
Antworten
Käsetoast

Super leckerer Auflauf war nicht das letzte mal auf dem Speiseplan :)

10.06.2021 14:22
Antworten
cpemily98

Eben gegessen. 1 Portion reicht definitiv für eine Person. Wohl verdiente 5*

09.05.2021 20:37
Antworten
lostgirl

Suuuuper lecker! Wir haben den Auflauf allerdings anstelle von Gnocchi mit Tortelloni (mit Käsefüllung) da es keine frischen Gnocchi gab. Aber auch mit Tortelloni ein Genuss. Die Soße schmeckt wie beim Italiener (naja eher sogar besser ;))! Dieses Gericht wird es demnächst auf jeden Fall wieder geben!

07.04.2007 16:12
Antworten
polsterratte

Hallo, hab gerade mal wieder den Auflauf im Ofen,allerdings ohne Tomaten (mögen die Kinder nicht so gerne) und die doppelte Menge,(sonst reichts nicht,grins). Super lecker!!! LG polsterratte

23.03.2007 20:28
Antworten
jzillikens

Doppelte Menge für wieviel Personen? Fand 1000g Gnocchi für 4 reichlich. Ist es nicht? Für eine Rückmeldung wär ich dankbar. Gruß Jana

07.05.2010 20:35
Antworten
2010kkvp

hey :) Also ich hab das Essen heute gekocht für meine Eltern und meinen Freund UND meinen Opa, mit diesen Mengenangaben, und wir sind alle satt geworden. Muss noch dazu sagen das einige es mit Brot gegessen haben ( typisch Russen, Brot mit allem :) ) und wir Salat dazu hatten, aber ich denke, dass es für 4 Personen ohne gereicht hätte. Übrigens: SAULECKER :)

30.03.2011 23:46
Antworten
samANDjune

Habe heute die halbe Menge gemacht und die hat locker für zwei Personen gereicht, daher ist die Mengenangabe des Rezeptes gut passend bis reichlich passend. ;-)

27.07.2015 14:09
Antworten