Bewertung
(1063) Ø4,68
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1063 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 21.10.2006
gespeichert: 27.874 (59)*
gedruckt: 219.412 (625)*
verschickt: 1.775 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.11.2003
453 Beiträge (ø0,09/Tag)

Zutaten

Weißkohl
Zwiebel(n)
1 Tasse Zucker (kleine)
1 Tasse Öl (kleine)
2 EL Salz
1 TL Pfeffer
1/2 Flasche Kräuteressig
1 Flasche Mineralwasser mit Kohlensäure
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 1 Tag / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Strunk vom Kohl entfernen. Den Kohl fein raspeln und in eine Schüssel geben. Die Zwiebeln in kleine Würfel schneiden und zum geraspelten Kraut geben.
Zucker, Öl, Salz, Pfeffer, Kräuteressig und Mineralwasser vermischen. Der Zucker muss sich gut auflösen. Vorsicht, wenn man das Mineralwasser dazugibt, schäumt es etwas!
Die Soße über das Kraut gießen. Das Ganze mit einem kleineren Deckel als die Schüssel ist, abdecken und mit 2-3 Konservendosen beschweren. 24 Stunden stehen lassen.
Am nächsten Tag einfach nur noch abgießen und servieren.

Lecker zu Gegrilltem, hält sich auch im Kühlschrank in Einmachgläsern.

Der Krautsalat ist bei uns der Renner auf vielen Sommerfesten. Er lässt sich sehr leicht zubereiten und schmeckt tatsächlich so wie im griechischen Restaurant.
Krautsalat - wie beim Griechen
Von: Anna Walz, Länge: 1:20 Minuten, Aufrufe: 84.391