Salat
Gemüse
Vorspeise
kalt
Sommer
Italien
Europa
Vegetarisch
Beilage
warm
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Vegan
Snack

Rezept speichern  Speichern

Grüne Bohnen mit Tomaten und Balsamico

als Vorspeise oder Gemüsebeilage gleichermaßen lecker!

Durchschnittliche Bewertung: 4.48
bei 69 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 20.10.2006 165 kcal



Zutaten

für
500 g Bohnen, grüne zarte
Salz
1 Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
6 EL Olivenöl, extra vergine
½ TL Thymian, gerebelt
3 Tomate(n) (Strauchtomaten)
Pfeffer, schwarzer aus der Mühle
3 EL Aceto balsamico, alter
4 Zweig/e Thymian

Nährwerte pro Portion

kcal
165
Eiweiß
4,18 g
Fett
11,04 g
Kohlenhydr.
11,83 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Bohnen waschen, putzen und in etwa 4 cm lange Stücke schneiden. In kochendem Salzwasser ca. 2 min. blanchieren und gründlich abtropfen lassen.
Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Das Olivenöl in einer tiefen Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel darin anschwitzen. Knoblauch dazugeben und ganz kurz angehen lassen. Die Bohnen und den Thymian dazugeben, leicht salzen und im geschlossenen Topf 10-12 min. bissfest garen, dabei ab und zu umrühren.
Inzwischen die Tomaten kreuzweise einritzen, kurz überbrühen, abschrecken und häuten. Den Stielansatz und die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch würfeln.
Wenn die Bohnen gar sind, die Tomatenwürfel dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sollen die Bohnen als Vorspeise serviert werden, serviert man sie lauwarm mit altem Balsamico beträufelt und mit einem frischen Thymianzweig.
Auch mit etwas zerbröckeltem Schafskäse darauf und knusprigem Ciabattabrot dazu sind diese Bohnen ein Genuss! Alternativ kann man diese Bohnen auch als Gemüsebeilage warm und ohne Balsamico servieren. Sie passen hervorragend zu Lammfleisch oder zu einem saftigen Steak.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

t2s2k

als Salat zubereitet doppelte Menge

19.08.2019 19:19
Antworten
Küchenpü

Sehr lecker! Und vor allem super wandelbar! Mal lauwarm als Vorspeise, mal mit Lammfleisch als Hauptgericht- tolles Rezept!

01.08.2019 19:34
Antworten
Zabaione64

Tolles Rezept! Mit eigenen Bohnen heute gekocht, ist sehr gut in der Familie angekommen! Danke dafür!

01.08.2019 18:44
Antworten
bBrigitte

Hallo, der war sehr lecker. LG Brigitte

06.07.2019 13:49
Antworten
patty89

Hallo schmeckt sehr lecker. Danke für das Rezept LG Patty

09.11.2018 14:28
Antworten
aaastrid

Ich habe das Gericht heute in meinem Italien-Menü als Vorspeise zubereitet – wir hatten Mädls-Abend. Wir haben die Bohnen-Tomaten noch mit (milden) Schafkäsewürfel und frisch angerösteten Pininekernen bestreut – die Balsamico Creme hat hervorragend dazugepasst. Es wurde lauwarm gegessen, ohne Brot. Es war wunderbar und ich gebe 5 Punkte! Es war eine sehr gute Einleitung für selbstgemachte Gnocchi mit Gemüse-Tomatensauce, als Nachspeise gab es Zitronen-Ricotta-Creme mit Erdbeeren. Ein Gedicht! Ich glaube bald gibt es ddieses Rezept wieder, kann mir auch noch ausgelassene Speckscheiben darüber vorstellen. Mit Brot ein tolles Abendessen. Danke!

03.05.2009 00:47
Antworten
Twinkle2u

Sehr lecker! Habe Dosen-Tomaten genommen, damit es schneller geht und einen Schuß Crema di Balsamico drüber gegeben. Ansonsten wie im Rezept beschrieben. Dazu gab es Kartoffelpü und marinierte Lammsteaks. Perfekt! LG, Twinkle2u

26.08.2008 18:32
Antworten
relli

Schmeckt super lecker. Wir haben es als Vorspeise zu einem 4-Gänge-Menü genommen und lauwarm serviert. Zum Schluß haben wir noch ein paar ausgelassene Speckwürfel darüber gesträut. LG Barbara

24.03.2008 18:45
Antworten
eflip

Superlecker, am besten lauwarm, dazu nur Baguette. Besten Dank!!

17.07.2007 13:26
Antworten
Koelkast

Kann bestätigen, dass es schmeckt!!! Ein fast identisches Rezept haben wir mal vor Jahren im Kochkurs gekocht und es war köstlich. LG Koelkast

07.01.2007 11:49
Antworten