Bewertung
(2) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 20.10.2006
gespeichert: 56 (0)*
gedruckt: 1.759 (8)*
verschickt: 13 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.01.2006
2.385 Beiträge (ø0,5/Tag)

Zutaten

220 g Kabeljaufilet(s)
220 g Lachs, mögl. geräuchert, am Stück
1 Stange/n Lauch, sehr frisch
1/2  Knollensellerie
700 ml Fleischbrühe
2 EL Zitronensaft
Möhre(n), nicht zu groß
  Salz, grob, aus der Mühle
  Pfeffer, schwarz, aus der Mühle
 evtl. Petersilie
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Putzen Sie die Möhren, das Lauch u. die Sellerie-Knolle, waschen Sie alles, schneiden Sie Sellerie u. Möhren in feine Scheiben, das Lauch in sehr feine, kleine Ringe und garen Sie alles in der Fleischbrühe, die Sie gut ersetzen können, wenn vorhanden, durch Fischfond.
In der Zwischenzeit waschen Sie das FRISCHE Kabeljaufilet, tupfen es trocken, würfeln es in ca. 2x2 cm große Stücke, beträufeln diese mit Zitronensaft (kann fertiger Saft aus dem Bällchen sein, gibts in jedem Supermarkt), und geben die Stücke in die Brühe, um sie ca. 5-7 Min. zu garen.
Den ganzen Lachs (am Stück!) schneiden Sie in Streifen von ca. 2-3 cm Breite, entfernen evtl. Gräten sorgfältig mit der Pinzette (es wäre nicht gut, Suppe mit Fischgräten zu essen, wir wollen ja keine FischGRÄTsuppe!), und lassen die Lachsstreifen dann ca. 5-6 Min. in der Brühe ziehen! Schmecken Sie mit Salz und Pfeffer ab, und servieren Sie die Suppe in Schälchen. Wer mag, kann zur Deko noch etwas Petersilie auflegen.