Backen
Deutschland
einfach
Europa
Geheimrezept
Kuchen
raffiniert oder preiswert
Schnell
Torte
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Fanta - Mandarinen - Kuchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.52
bei 21 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 27.05.2002



Zutaten

für
4 Ei(er)
2 Tasse/n Zucker
2 TL Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
1 Tasse/n Öl (Sonnenblumenöl)
4 Tasse/n Mehl
1 Pkt. Backpulver
1 Tasse/n Limonade (Fanta)
Puderzucker
Zitronensaft
2 Becher Schmand
Puddingpulver (Paradiescreme)
2 Dose/n Mandarine(n) - Orangen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Zutaten der Reihe nach verrühren. Den Teig auf ein gefettetes Backblech streichen und ca. 25 Minuten bei 160° C in der Mitte des Backofens backen. Dann abkühlen lassen.

Tipp:
Nun entweder Puderzucker in Zitronensaft verrühren und auf den Kuchen streichen oder 2 Becher Schmand mit Paradiescreme-Puddingpulver verrühren, auf den Kuchen streichen und mit 2 Dosen Mandarinenscheiben belegen. Vom Saft der Mandarinen einen Guss machen und über dem Obst verteilen. Dann kalt stellen und vorm servieren in Stücke schneiden. Man kann auch die Mandarinen ohne Saft unter den Teig rühren und dann mit Guss überziehen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MiiNL21

guten Tag. kann man auch Schmand und Mandarine unter den Teig mit rein machen

07.11.2017 19:10
Antworten
LEILAH

Hallo, die Mandarinen können mit in den Teig. Das habe ich schon ausprobiert. Den Schmand würde ich nicht mit reingeben. Der Teig wäre von der Konsistenz her nicht gut. LG LEILAH

09.11.2017 10:15
Antworten
kris006

Ich habe den Kuchen nach Rezept gemacht und nach 50 min backen war er immer noch flüssig. Kann es mir nicht erklären. SCHADE

21.07.2012 17:27
Antworten
SamusMum2013

dann hast du womöglich was vergessen ;)

18.07.2015 22:46
Antworten
anso66

Hab den Kuchen jetzt am WE gemacht und alle waren begeistert, selbst meine Schwiegermutter fand den klasse und das soll was heißen!!! :)

04.03.2012 18:10
Antworten
neocard

Auf Anhieb gelungen! Und so schön einfach! Keine Waage anpantschen, Tasse zur Hand und los geht´s! Ein genialer Kuchen, der superlecker schmeckt und dessen Zutaten man/frau eigentlich immer zu Hause hat! Danke für das Rezept! Gruß Neo

10.06.2003 22:51
Antworten
christine123

frisch und fruchtig und allseits beliebt. Allerdings kenn ich den ohne Puddingpulver und dafür mit 2 Bechern Sahne und Zimt-Zucker obenauf zusätzlich. Diese Variante wird aber garantiert ausprobiert, weil mir der Belag mit dem anderen Rezept sonst immer fast zu flüssig wird. und Zimt nicht jedermanns Geschmack! Hört sich wirklich nach einer verdammt leckeren Variante an. lg Chris

10.06.2003 08:31
Antworten
Luckywoman

Hmm... ein fruchtiger, sommerlicher Kuchen - kommt einfach bei jeder Gelegenheit gut an! Das Rezept eignet sich auch hervorragend für eine Torte: Dazu einfach den Teig in eine Springform geben, dann allerdings bei ca. 200° C ca. 50 - 60 min. backen (je nach Herd). Der Kuchen geht in der Mitte durch die Kohlensäure sehr hoch, daher sollte man später den "Hügel" abschneiden. Dann den Kuchen in der Mitte waagerecht durchschneiden. auf beide Böden jeweils Paradiescreme und Mandarinen (oder anderes Obst!) geben, Tortenguss drüber, fertig! Liebe Grüße, Lucky

13.04.2003 09:10
Antworten
funkelsteinchen

Ich kann nur sagen: ein ganz super leckeres Rezept!! Habe ich schon ganz oft gemacht und es schmeckt allen immer sehr gut. Ich verteile die Mandarinen immer direkt auf den Teig, manchmal mache ich dann auch nur Streußel darauf. LG funkelsteinchen

31.03.2003 14:29
Antworten
Holly1

Kann nur sagen, daß es uns und der buckligen Verw........ sehr gut geschmeckt hat. Sehr erfrischend. Danke für das tolle Rezept

03.08.2002 14:35
Antworten