Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 19.10.2006
gespeichert: 41 (0)*
gedruckt: 1.008 (8)*
verschickt: 8 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 05.12.2004
1.032 Beiträge (ø0,19/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
3 Blatt Gelatine
250 g Forellenfilet(s), geräucherte
1 TL Meerrettich, geriebener ( Glas )
1 TL Zitronensaft
100 ml Milch
200 ml Sahne
Salatgurke(n)
1 kl. Glas Kaviar (Forellenkaviar)
1 Bund Dill
3 EL Öl (Traubenkernöl oder Sonnenblumenöl)
  Salz und Pfeffer
 etwas Honig

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Tag / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Forellenfilets zerteilen, mit Meerrettich, Zitrone und Milch pürieren. Tropfnasse Gelatine ausdrücken und bei milder Hitze im Topf auflösen. Mit 2 - 3 EL Sahne verrühren und unter das Forellenpüree mischen. Restliche Sahne steif schlagen und ebenfalls unterheben. Mousse in eine 4 - 5 cm hohe Schüssel geben und über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen.

Dill waschen, trockenschütteln, Spitzen abzupfen, einige zur Dekoration beiseite legen. Übrigen Dill fein hacken, Essig mit Salz, Pfeffer und etwas Honig verrühren, das Öl darunterschlagen, den gehackten Dill unterziehen, das Dressing abschmecken.

Gurken waschen, schälen und in sehr dünne Scheiben hobeln. Die Gurkenscheiben auf Tellern anrichten und mit dem Dressing beträufeln. Von der Mousse Nocken abstechen und auf den Gurken anrichten. Mit Dill und dem Forellenkaviar dekorieren.