Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 19.10.2006
gespeichert: 28 (0)*
gedruckt: 269 (2)*
verschickt: 4 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.01.2006
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
400 g Hackfleisch, halb/halb oder Rind
500 g Tomate(n), am besten Cocktailtomaten
1 Pck. Tomate(n), püriert
3 EL Tomatenmark
Zwiebel(n)
75 g Kräuter (TK-Kräuter Italienisch)
1 Prise(n) Zucker
  Salz und Pfeffer
  Chili oder Tobasco
1/2  Knoblauchzehe(n)
300 g Sahne-Schmelzkäse
40 ml Milch oder Sahne
  Parmesan, geriebener
  Muskat
200 g Käse, geriebener
360 g Nudeln (Spaghetti, Fettucine oder Penne)

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebeln in feine Würfel schneiden. Die Tomaten halbieren und das wässrige Innere samt Kernen entfernen, würfeln. Die Zwiebeln in Olivenöl evtl. mit ein wenig Butter zusätzlich glasig anbraten, eine Prise Zucker zugeben, ankaramellisieren lassen. Tomatenwürfel zugeben, aufkochen lassen. Der austretende Tomatensaft verhindert das Verbrennen des Zuckers, der Zucker hingegen unterstreicht das Tomatenaroma.

Das Hackfleisch zugeben und scharf anbraten. Ist es durchgezogen, Tomatenmark zugeben. Kochen lassen, bis der Sud aufgenommen wurde. Jetzt das Tomatenpüree zugeben, aufkochen lassen und vom Herd nehmen. Die halbe Knoblauchzehe mit Salz zerreiben, bis eine Paste entsteht. Vorsichtig zudosieren, bis gewünschtes Knoblaucharoma ensteht. Gewünschte Schärfe zufügen und ggf. nachsalzen. Jetzt Kräuter zufügen. Alles verrühren, nicht mehr aufkochen lassen. Jetzt wäre eine perfekte Bolognese fertig.

Für die Käsesoße den Schmelzkäse vorsichtig in der Milch oder Sahne unter Hitze schmelzen lassen, mit Muskat, Salz, Pfeffer und evtl. Kräutern abschmecken.

Gewünschte Nudeln al dente oder besser ein wenig härter vorkochen.

Auf ein ungefähr viereckiges Backpapier ein Nest aus Nudeln und darauf genügend Bolognese geben. Darüber die Käsesoße dosieren und mit Reibekäse bestreuen. Das Backpapier an den Ecken so zusammenfalten, das es wie ein Säckchen aussieht. Die Ecken dann wie beim Säckchen mit feuerfester Schnüre verbinden. Zur Schnur gedrehtes Aluminium tut es auch.

Die Päckchen bei 180°C ca. 10-15min backen, so dass der Käse schön verläuft.

Fertig sind die Pastasäckchen, oder leckere Geschenkpäckchen, ideal als Geburtstagsessen!