Salat
Fleisch
Gemüse
Nudeln
Italien
Europa
Pasta
Party
Schnell
einfach
Reis- oder Nudelsalat
Resteverwertung
Eier oder Käse
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Italienischer Nudelsalat

Durchschnittliche Bewertung: 4.77
bei 164 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 19.10.2006 718 kcal



Zutaten

für
500 g Nudeln (Makkaroni, Penne oder andere Röhrennudeln)
375 g Mozzarella
300 g Tomate(n), getrocknete in Öl
150 g Rucola
200 g Parmaschinken
100 g Pinienkerne
2 Knoblauchzehe(n)
Salz und Pfeffer
150 ml Olivenöl, bestes
6 EL Balsamico
2 TL Senf
2 TL Honig
Parmesan, frisch geriebener
2 EL Pesto

Nährwerte pro Portion

kcal
718
Eiweiß
27,17 g
Fett
41,97 g
Kohlenhydr.
56,60 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Nudeln kochen und mit kaltem Wasser abschrecken. Die Pinienkerne in der Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze leicht anbräunen. Rucola gut waschen, trocken schleudern und etwas kleiner schneiden. Die getrockneten Tomaten gut abtropfen lassen und klein schneiden, ebenso Mozzarella und Parmaschinken. Alles in eine große Schüssel geben, salzen und pfeffern.

Für das Dressing Öl, Essig, gepresste Knoblauchzehen, Pesto, Senf und Honig miteinander vermischen und kurz vor dem Essen über den Salat geben. Alles noch einmal gut durchmischen und mit dem Parmesan (nach Geschmack) bestreuen oder den Parmesan separat dazu servieren.

Übrigens: Den Parmaschinken kann man auch weglassen, schmeckt trotzdem vorzüglich!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

StefanieReimer

Ich hab den Salat schon oft gemacht, mal mit Kochschinken statt Parmaschinken und auch schon mit verschiedenen Pestosorten, diese aber immer selbst gemacht (z.B. Spinat-geröstete Haselnuss oder klassisch Basilikum-Pinienkern) oder das frische Pesto von Denn's aus der Kühltheke, da passt auch das Pomodoro. Traut Euch einfach! 😊

16.05.2020 19:20
Antworten
Kleine_Zwetschge

Ich möchte ihn heute Abend zum Grillen machen und ich freue mich schon total drauf, der hört sich soooooo lecker an! Aber ich frage mich welches Pesto du verwendet hast, da gibt es ja schon einige Sorten. Lg

24.04.2020 11:48
Antworten
balu00

Hallo, ich habe getrocknetes Pesto genommen. Das in Öl eingelegte mögen wir gar nicht. Man kann stattdessen einfach verschiedene Kräuter mischen, die zu "italienisch" passen, z. B. Oregano, Thymian, etwas Salbei.

25.04.2020 20:57
Antworten
Coco17

Total lecker. Habe ihn gerade für morgen vorbereitet, dann kann er noch ein wenig durchziehen. Habe Bärlauchpesto und weißen Balsamico genommen und das Dressing über die warmen Nudeln gegossen. Habe Cocktailtomaten genommen und den Schinken weggelassen. Ich werde jetzt schon einen Teil zum Abendessen futtern. Der Rucola kommt dann morgen frisch in den Salat. Schmeckt jetzt schon richtig gut.

11.04.2020 17:38
Antworten
balu00

Ich freue mich darüber, dass der Salat immer noch so gut ankommt :-)

25.04.2020 20:59
Antworten
balu00

Rucola hat ja einen ganz typischen Geschmack; mit Basilikum gibt es eine andere Geschmacksnote. Es ist immer noch mein Lieblings-Nudelsalat. Übrigens lasse ich den Parmaschinken ersatzlos weg. Das wirkt sich geschmacklich kaum aus, ist billiger und vegetarisch. Vielen Dank fürs Lob!

09.05.2011 11:25
Antworten
babe230109

der beste Nudelsalat, den es gibt!!!! Die einzige Abwandlung, welche ich vornehme, ist den Rucola durch frischen Basilikum zu ersetzen. Die Blätter eines Kräutertöpfchen (handeslübliche Menge, welche man in jedem Supermarkt bekommt) abzupfen und zum Schluß untermischen...für jeden, der keinen Rucola mag eine super Alternative!

08.05.2011 10:51
Antworten
didolein

Der erste Nudelsalat, der mir gefallen hat - danke für das köstliche Rezept!

07.03.2011 10:37
Antworten
wasa77

Habe das Rezept schon mehrfach gemacht und es ist immer wieder genial. Kommt auf jeder Party gut an und ist auch für den Sommer gut gegnet, da ohne Mayonaise. Ich nehme immer normale getrocknete Tomaten und nicht die eingelegten. Schmeckt genauso gut und spart enorm Fett. Ich hab keinen anderen Nudelsalat mehr gemacht seit ich dieses Rezept ausprobiert habe. Danke

06.02.2010 13:00
Antworten
schnatti22

Auf der Suche nach ner neuen Nudelsalatvariante stieß ich auf diese besonders leckere Version. Das ist ja echt lecker. Auch recht einfach zu machen-hmmmmm!!! Mehr kann ich einfach nicht dazu sagen - dickes LOB und DANKE!

30.07.2007 13:15
Antworten