Gewürztee aus Ceylon


Rezept speichern  Speichern

Rezept der Tea Factory Kandapola, Sri Lanka

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 19.10.2006



Zutaten

für
2 TL Tee, Ceylon- oder Ceylon-Assam
5 EL Zucker
etwas Kardamom, die Samen aus 2 Schötchen
1 Stange/n Zimt, klein
1 Scheibe/n Zitrone(n)
3 Blätter Minze
½ TL Aroma (Vanille)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Teeblätter und alle Gewürze mit 1 l Wasser (kochendheiß) aufbrühen, 5 Minuten ziehen lassen, filtern und sehr heiß genießen.

Variante 1: Noch köstlicher ist die Zubereitung in der Pfanne: die Gewürze (ohne den Tee) zunächst in der Pfanne anrösten, mit heißem Wasser in der Pfanne ablöschen, Teeblätter hinzufügen und 5 Minuten ziehen lassen, filtern, lecker!

Variante 2: mit Milch statt mit Wasser aufgießen - so wird der Geschmack runder, voller.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

Ein ganz herrliches Teerezept. Die Aromen kommen sehr gut, ist wärmend und tut dem Magen gut. LG Bianca

17.12.2015 10:30
Antworten
gloryous

Hallo! Ich liebe alle Arten von Gewürztee und probiere auch gerne neue Gewürz-Kombinationen aus. Am Anfang war ich etwas skeptisch, wie Zitrone, Minze und die restlichen Gewürze harmonieren würden, zumal ich den Tee, wie in Variante 2 beschriben zubereitet habe (jedoch mit Sojamilch statt normaler Milch). Jedoch wurde ich von dem Ergebnis sehr positiv überrascht! Und das obwohl ich auf etwas getrocknetet marokkanische Minze ausweichen musste und im Rezept nicht genau beschrieben ist, wann und wo die Scheibe Zitrone zum Einsatz kommt. Ich habe sie dann einfach zusammen mit dem schwarzen Tee hinein gegeben und 5 min mitziehen lassen. Die Gewürze habe ich zuvor gemörsert und angeröstet. Statt des Vanille-Aromas habe ich ein Stück Vanille-Schote verwendet. Vielen Dank für das tolle und nicht ganz alltägliche Chai-Rezept! Fotos folgen! Lg, gloryous

20.04.2012 09:31
Antworten
MasterKeks

Haben den Tee ohne Minze für meinen Englisch-Leistungskurs zubereitet und der kam gut an! Ob ich ihn selbst noch mal für mich so zubereiten würde, weiß ich jetzt nicht, aber schmecken tut er schon. ;)

19.04.2008 13:26
Antworten