Bewertung
(34) Ø4,28
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
34 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 19.10.2006
gespeichert: 1.214 (2)*
gedruckt: 7.509 (45)*
verschickt: 64 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 01.10.2003
36 Beiträge (ø0,01/Tag)

Zutaten

2 kg Kartoffel(n)
2 Bund Suppengrün
2 Dose/n Bohnen, weiße
Würstchen (Mettwürstchen)
  Salz und Pfeffer
  Maggi
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln schälen und in Stifte schneiden; in einen großen Topf geben. Das Suppengemüse (ca. 2 Stangen Lauch, zwei Möhren und eine halbe Sellerieknolle) in kleine Würfel schneiden, zu den Kartoffeln geben. Das Ganze mit soviel kaltem Wasser auffüllen, dass die Kartoffeln nur ganz knapp bedeckt sind. Jetzt schon die Mettwürstchen hineingeben und 2 EL Salz. Das Ganze aufkochen und 20 Minuten leicht sprudelnd kochen lassen.

Die Würste herausnehmen. Die Bohnen abtropfen lassen und zu der Suppe geben. Bei geschlossenem Topf noch 10 Minuten köcheln. Mit dem Stampfer (nicht Pürierstab) solange durchstampfen, bis eine sämige Suppe entsteht. Es sollten aber auch noch Stücke vorhanden sein.

Nochmal kräftig mit Salz und (schlag mich nicht,ich liebe es) Maggi abschmecken, evtl. etwas frisch gemahlenen Pfeffer, aber nicht zu viel, die Würstchen wieder einlegen.

Am besten schmeckt die Suppe, wenn man sie ein paar Stunden vorher kocht oder sie am nächsten Tag aufwärmt.