Gebackene Bananen mit Kokosraspeln


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 27.05.2002



Zutaten

für
75 g Mehl
½ Liter Wasser
2 TL Öl
2 TL Backpulver
6 EL Kokosraspel
6 Banane(n)
Fett (Fritierfett), zum Ausbacken
Honig
Zitronensaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Mehl in eine Schüssel sieben. Backpulver und Kokosraspeln untermengen. Mit Wasser und Öl gut verrühren. Honig erhitzen und mit ein wenig Zitronensaft abschmecken. Frittierfett erhitzen. Bananen schälen und in gewünschte Größe teilen. Die Bananenstücke im Teig wenden und ausbacken. Den warmen Honig über die fertigen Bananen geben und heiß servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

a-team3

Hallo, ich kann das Rezept auch nur empfehlen, allerdings habe ich auch nur 250ml Wasser genommen, etwas Mehl mehr, da es sonst zu flüssig ist. Ich hab auch noch ein Ei reingegeben, da der Teig dann besser an der Banane haftet! Liebe Grüße

16.01.2011 18:00
Antworten
miezmiezi

Hi!! Auch von mir vielen Dank für das leckere Rezept !!!!Ich und besonders mein Freund waren begeistert. Jedoch ich muss mich meinen Vorredner anschließen ich habe bestimmt nochmal die doppelte Menge an Mehl zugegeben wie im Rezept beschrieben.Achja und ich habe noch etwas Vanilllezucker zugegeben.Insgesamt aber für die supi Idee **** Liebe Grüße P.s kann ich mir auch mit Ananas vorstellen....

06.07.2010 00:23
Antworten
Nauru

hallo... ich hab letzte woche die bananen gemacht. war sehr lecker, allerdings hab ich noch jede menge mehl nachträglich dazu gemischt, weil so der teig sehr "wässrig" war und kaum an den bananen hängen geblieben ist. aber insgesamt echt lecker!! lg nauru

02.01.2009 16:14
Antworten
Silberfuechsin

Huhu, sehr einfach und sehr lecker, vielen Dank! Ich habe 250ml Wasser (also die Hälfte...) genommen und zudem die Kokosrapelmenge auf 10El ausgeweitet. Leider mag ich keinen Honig, aber: Die Bananen habe ich direkt nach dem Ausbacken nochmal in Kokosraspeln gewendet und auf Küchjenkrepp etwas auskühlen lassen. Lecker dazu ist auch etwas Vanilleeis, auch wenn es nicht "standesgemäß" ist.

30.12.2007 13:33
Antworten
cyrano

servus, wir hatten die bananen schon letztes jahr silvester nach einem asiatischen menu - heute wartet der wok schon auf die gäste des abends, habe das rezept nur eben nochmal ausgedruckt ... übrigens: ich nehme auch viel weniger wasser... stefan

03.12.2005 18:46
Antworten
bigmc

ich habs heute probiert bei einem freund! hat echt lecker geschmeckt! aber eine frage hätte ich, würd die banane nun dann im backofen oder in der fritöse "gebacken"? vielen dank schonmal!

26.09.2004 17:07
Antworten
blackandbeautiful

Ist 1/2 Liter Wasser nicht etwas zu viel? Teig ist es bei mir jedenfalls nicht geworden. Aber als ich dann genug Mehl und Kokosraspel zusätzlich untergemengt habe, war es sehr lecker! LG Kristin

14.11.2003 12:30
Antworten
claudia_h

Ganz tolles Rezept!! Sehr, sehr lecker! liebe Grüße Claudia

13.04.2003 17:47
Antworten
dipsy

Echt klasse! Hab es mit Vanilleeis serviert- kam super-gut an. Danke!

17.01.2003 21:53
Antworten
Béatrice

Dieses Dessert habe ich vor zwei Wochen unserem Besuch vorgesetzt - einfach Spitze! Es lohnt sich, es nachzukochen! Vielen Dank Béatrice

06.09.2002 08:37
Antworten