Fruchtiges Erdbeersorbet


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 18.10.2006



Zutaten

für
900 g Erdbeeren, frische
225 g Puderzucker
300 ml Wasser, kalt
1 Zitrone(n) (Saft)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 4 Stunden Gesamtzeit ca. 4 Stunden 20 Minuten
Erdbeeren waschen, gut abtropfen lassen und die Blütenansätze entfernen. Anschließend halbieren und in der Küchenmaschine pürieren.

Puderzucker und Wasser in eine Pfanne geben. Langsam zum Kochen bringen. Dann bei geringer Hitze etwa 2 Minuten köcheln lassen. von der heißen Herdplatte nehmen, den Zitronensaft unterrühren und vollständig abkühlen lassen.

Erdbeerpüree und Zuckersirup gut vermischen. In eine flache Schale umfüllen, dann mit Frischhaltefolie zugedeckt ins Gefrierfach stellen. Das Erdbeersorbet ca. 4 Std. gefrieren lassen, dabei regelmäßig mit einer Gabel oder einem Schneebesen auflockern.

Durch das regelmäßige Auflockern erhält das Sorbet seine kristallähnliche Konsistenz.

Wichtig: Kauft möglichst reife, aromatische Früchte, die sind einfacher zu pürieren, und achtet darauf, dass sie keine Druckstellen haben. Tiefgefrorene Erdbeeren oder Erdbeeren aus der Dose eignen sich nicht für dieses Rezept!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

pinkcream

Durch den Puderzucker entsteht ein "pelziger" Nachgeschmack im Mund, was ich als sehr unangenehm empfinde. Ich habe das Rezept dieses Jahr mit Zucker gemacht.

19.07.2014 10:53
Antworten
stockels

hat sehr gut geschmeckt, auch mit normalem Zucker. Kein Puderzucker im Haus.....;-)

26.05.2012 20:19
Antworten
sibif

Hi Lyandra, habe gestern dein Erdbeersorbet ausprobiert und muss sagen, dass es sehr sehr lecker schmeckt. Die Zubereitung ist wirklich simpel. Wird es bei uns ganz sicher öfter geben, vor allen Dingen im Sommer, wenn man mal wieder nicht weiß, wohin mit den ganzen Erdbeeren! Danke fürs Rezept! Gruß sibif

17.03.2008 13:49
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Lyandra! Auch von der Konsistenz her ist es ein Granitee. Bei Sorbets dürfen sich keine Eiskristalle bilden. Das wird durch ständiges Umrühren (optimalerweise übernimmt das eine Sorbetmaschine) verhindert. Eine schöne lockere Konsistenz wird auch durch Beigabe von Eischnee erzielt. Lecker und erfrischend ist ein Granitee aber allemal......... ;-) Grüße Rainer

25.10.2006 11:43
Antworten
Lyandra

Hallo RainerB, ich weiß leider nicht, was ein Granitee ist. Aber von der Konsistenz der Masse (ich mach das in der Eismaschine) ist es wie ein Sorbet. Aber egal was es ist, es schmeckt sehr lecker :o)

20.10.2006 06:49
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo! Ist zwar ein leckeres Rezept aber kein Sorbet sondern ein "Granitee". Grüße Rainer

19.10.2006 21:16
Antworten