Braten
Europa
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Italien
Saucen
Schwein
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schweinekoteletts mit Tomaten und Knoblauch

Durchschnittliche Bewertung: 3.82
bei 20 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 18.10.2006



Zutaten

für
3 Schweinekotelett(s) à 200 g
500 g Tomate(n), reife
1 EL Oregano, frisch, ersatzweise 1 TL getrockneter Oregano
4 Knoblauchzehe(n)
125 ml Wein, rot
2 EL Tomatenmark
3 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Tomaten kurz überbrühen, enthäuten, entkernen und das Fruchtfleisch grob zerkleinern.
3-4 Knoblauchzehen in dünne Scheibchen schneiden.

In einer Pfanne mit passendem Deckel 2 EL Olivenöl erhitzen, die Koteletts hineingeben und von beiden Seiten kräftig anbraten.
Fleisch herausnehmen, mit Salz und Pfeffer würzen, auf einem Teller mit Alufolie abgedeckt abgedeckt beiseite stellen.

Bratfett in der Pfanne bis auf einen dünnen Film abgießen, 1 EL frisches Olivenöl hineingeben und erhitzen.
Knoblauchscheibchen sanft darin anbraten, die Hälfte vom Oregano einstreuen und die gehackten
Tomaten einrühren.
Den Rotwein angießen, kräftig aufkochen, Sauce unter Rühren etwas eindicken lassen; mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Koteletts in die Sauce legen und zugedeckt bei kleinster Hitze in etwa 15 Minuten fertig schmoren; das Fleisch dabei einmal wenden.

Koteletts herausnehmen und auf vorgewärmten Tellern anrichten.
Tomatensauce darauf verteilen, mit Oregano bestreuen und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

xqtina221

wirklich sehr lecker!

10.11.2017 12:05
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Hab noch Schalotten reingewürfelt, hat wunderbar geklappt und wird auf jeden Fall noch öfter wiederholt. Besten Dank!!

30.10.2014 11:08
Antworten
kziegler

Hallo, ich find das ein seeeehhr gutes Gericht!!!! Tolle Sosse (hab auch noch rote Chilis reiongetan). Allerdings habe ich die Koteletts ganz in der Pfanne gebraten - nicht in der Sosse geschmort. Das Fleisch war schön kross angebraten und hatte seinen Fleischgeschmack behalten. Dann mit der Sosse auf dem Teller angerichtet. Toll! Liebe Grüsse, Karen

11.05.2013 05:34
Antworten
ramona11

Tolles Rezept aus unserem Lieblingskochbuch "die echte italienische Küche" Nur die Garzeit von 15 min. ist mir zu kurz, ich hab die Koteletts über 1 Stunde ganz klein köcheln lassen - die Sauce war der Hit! Braucht aber unbedingt noch 2 TL Zucker!! Dazu gabs Kartoffel Wedges; gruß aus Österreich Ingrid

18.04.2009 18:59
Antworten
Oozulldsbuddlasbaa

Hallo, gabs grad zum Abendessen und hab noch ne Zucchini reingeschnitten, musste weg. Ahja, und Rosé statt Rotwein, musste auch weg. Und Vollkornnudeln gabs dazu. War sehr gut, v.a. der Knoblauch kommt in Scheiben geschmacklich echt gut. Und der Hund freut sich über die Kotelettknochen :-) Mit Rotwein schmeckts bestimmt noch intensiver. Werds auf jeden Fall nochmal kochen! Fleisch war auch toll zart durch das schmoren. Viele Grüße!

19.10.2007 20:38
Antworten
Koerst76

Hallo! Was würdet ihr denn als Beilage empfehlen? Abgesehen von Nudeln und Weißbrot? Gruß Kirsten

22.08.2007 11:19
Antworten
Schwaben-Spatz

Wie wär´s mit Kartoffelbrei? Lieben Gruß Schwaben-Spatz

22.08.2007 11:23
Antworten
Nightice

Also ich könnte mir dazu auch ganz gut Rosmarin- bzw. Oreganokartoffeln vorstellen. Und für die Extraportion Gemüse Blattspinat oder gebratene Paprikaschoten.

22.08.2007 11:33
Antworten
Thomas68

ich kenn das Rezept schon seit Jahren und schmeckt immer noch gut. Ich nehme aber immer des geschmacks wegen Tomaten aus der Dose und hin und wieder variiere ich es mit TK-Blattspinat

20.08.2007 18:52
Antworten
baeckerin74

Das wird auf jedenfall Probiert sehr Atkins tauglich. Gruß Andrea

20.08.2007 14:21
Antworten