Zigarren - Börek mit leckerer Hackfleischfüllung


Rezept speichern  Speichern

Sigara Böregi

Durchschnittliche Bewertung: 4.42
 (36 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 17.10.2006



Zutaten

für
1 Pck. Teig (dreieckige Yufka-Blätter, 1Paket=18 stk.)
200 g Hackfleisch vom Rind
1 kleine Zwiebel(n)
2 TL Salz und Pfeffer
1 TL Paprikapulver
1 TL Zitronensaft
5 EL Tomate(n), passierte

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Hackfleisch mit der sehr fein gewürfelten Zwiebel, den passierten Tomaten und den Gewürzen gut vermengen. Die einzelnen Yufka-Blätter mit ein wenig Wasser befeuchten. Ein walnussgroßes Häufchen der Hackfleischmasse, an die breiteste Stelle des Teiges setzten und den Teig von der Breitseite nach oben zur Spitze fest aufrollen. Die Seiten so gut wie möglich zusammen drücken (am besten noch einmal leicht anfeuchten).
Die Böreks locker in einer Friteuse ca. 7-10 min goldbraun frittieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Froschfroschi

Im Backofen werden die super!

15.02.2019 22:09
Antworten
Maxi2312

Ich lege sie immer auf ein Backblech, dann hat man das Fettproblem nicht :-)

01.02.2019 17:28
Antworten
thidarathild

Sehr lecker, nur sehr fettig 🙈

30.11.2018 18:29
Antworten
tuba1987

Hallo kann man sie auch einfrieren ?

14.05.2018 02:02
Antworten
Sabbo87

Rezept ist super lecker jedoch nehm ich passierte Paprika statt Tomaten. Ich brate sie in der Bratpfanne! 5 Sterne

18.10.2017 06:40
Antworten
scarlett05

Liebe Sunny, ich danke Dir für die Aufmunterung und den Zuspruch! Ich werde das Rezept auf alle Fälle mit den dreieckigen Yufka-Teigblättern ausprobieren und das Hackfleisch vorher nicht anbraten... Ich hoffe, es gelingt dann! Danke! LG, Ute.

12.11.2006 19:10
Antworten
MiSneggi05

Hallo Ute! Also die Yufkablätter die du gekauft hast, kann man prima für Yufka- Börek verwenden, aber das zurechtschneiden macht ja nun wirklich keinen Spaß! Die Blätter die ich meine, sind auch in einer Dreieckigen Packung und sehr leicht zu erkennen! Die findest du das nächste mal auf jeden Fall! ;-) Man muss sehr vorsichtig sein beim auseinander nehmen, und sie wirklich nur leicht anfeuchten. Ich tunke meine Finger in etwas Wasser und dann schmier ich sie damit ein. Wenn du das Hackgemisch nicht anbrätst und die Enden so gut wie möglich, wieder mit etwas Wasser, zusammendrückst, dann kommt eigentlich nichts an den Seiten raus, das passiert mir aber oft mit Schafskäse! ;-) Ich hoffe das es beim 2ten mal passt und bin gespannt wie es geklappt hat! Nicht aus der Ruhe bringen lassen...nur Übung macht den Meister! ;-) Liebe Grüße Sunny

12.11.2006 10:13
Antworten
scarlett05

Hallo! Die Füllung war superlecker - genau mein Geschmack! Ich hatte allerdings die Zwiebeln und das Hackfleisch mit den Tomaten und Gewürzen (angenehme Menge Pul Biber) in der Pfanne vorgegart... Mein Problem waren wohl die Yufka-Teigblätter - 1. stellten sie sich beim Auspacken nicht als Rechtecke heraus (mir wurden sie von der Verkäuferin als Rechtecke erklärt), sondern als "riesengroße Wagenräder", die ich also erstmal "zurechtzupfen" mußte... 2. waren sie irgendwie sehr trocken.... Ich fürchte, ich habe dann mit zuviel Wasser nachgeholfen, damit sie sich rollen lassen.... Ich habe sie in einem Sonnenblumen-Olivenöl-Gemisch gebacken... die ersten waren auch kross, aber das ließ sehr schnell nach... Daß ein bissel der Füllung austrat, war glaube ich nicht das Problem... Aber was habe ich falsch gemacht? Ich hatte mich so sehr auf das Rezept gefreut und bin sicher, daß es klasse ist!!! LG, Ute.

11.11.2006 16:26
Antworten
MiSneggi05

Hallo funkeln64! Also warmhalten am besten mit Alufolie überdecken. Wenn du sie aufwärmen möchtest, dann einfach kurz in den Backofen, dann werden sie ein bisschen weicher. Sie schmecken aber auch kalt sehr lecker! Ich wünsche dir viel Spaß beim ausprobieren! Liebe Liebe Grüße Sunny

26.10.2006 20:18
Antworten
funkeln64

die böreks sind immer ! sehr ! lecker ! ich fülle sie auch mal nur mit zerdrücktem Schafskäse. mmmhhh kannst du mir eventl. sagen, wie du sie warm hälst oder aufwärmst, wenn du für mehrere leute kochst ?

26.10.2006 15:22
Antworten