Thailändische scharfe Honigsauce mit Knoblauch


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Würzsauce zum Grillen

Durchschnittliche Bewertung: 3.82
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 17.10.2006



Zutaten

für
2 Paprikaschote(n), rote
4 Pfefferschote(n), rote
4 Chilischote(n), rote
4 Knoblauchzehe(n)
30 g Ingwer, frischer
200 g Honig
200 ml Essig (Weißweinessig)
3 EL Sojasauce
2 EL Öl
2 EL Zucker
1 TL Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Paprikaschoten, Pfefferschoten und Chilischoten entkernen, waschen und grob würfeln. Die Knoblauchzehen schälen und zusammen mit den Paprika-, Pfeffer- und Chilischoten in der Küchenmaschine zerkleinern - es soll aber kein Püree werden. Die Ingwerwurzel schälen. Entweder etwas flachklopfen und ganz lassen oder reiben.

Anschließend alle Zutaten in einen Topf geben und bei geringer Hitze so lange köcheln lassen, bis die Sauce stark eindickt. Dann das Ingwerstück entfernen und die Sauce heiß in Gläser mit Twist-Off-Deckeln füllen, wenn sie länger aufbewahrt werden soll.

In normalen Schraubgläsern hält sich die Sauce im Kühlschrank ca. 3 Wochen, man kann sie aber auch portionsweise einfrieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

falafel

Hallo, Uns hat deine Sauce sehr gut geschmeckt. falafel

23.07.2020 22:16
Antworten
Ratatouille65

Ich mache diese Sauce nun schon zumzweiten mal, sie ist klasse. Ich benutze sie vor allem zum Verfeinern eines indonesischen Mies. (ein Nudelgericht mit viel Gemüse und manchmal auch mit Fleisch) Bei den Fertigsaucen ist das Problem, daß da oft Zutaten drinsind, die ich nicht vertrage und so ist Rezept genau das Richtige. Einen kleinen Verbesserungsvorschlag für Arbeitswütige: die Paprika grillen und dann die Haus abziehen, das gibt eienen noch feineren Geschmack, ist aber auch viel Arbeit. Zur Haltbarkeit, ich habe die Sauce letztes Jahr im Sommer gemacht und einen teil davon heiß in Schraubdeckelgläser gefüllt und dann - wie ich zu meiner Schande gestehen muss - im Regal vergessen. Kürzlich habe ich sie dann wieder entdeckt und sie ist noch gut, ich glaube fast sogar, sie schmeckt noch besser nach dem langen Durchziehen. Dieses mal werde ich aber auf Nummer sicher gehen und sie noch kurz einkochen. Danke für das leckere "Sößchen" Ratatouille65

31.07.2012 16:57
Antworten
Dorry

Hallo Rosen, lang, lang hat es gedauert, aber nun endlich ist die Sauce gekocht und probiert. Wirklich perfekt! Angepasst an unsere Feuerschluckerqualitäten habe ich so einige Chilies mehr genommen, aber aus Erfahrung weiß ich, wie viel wir vertragen können. Ich kann mir gut vorstellen, dass man mit dieser Sauce auch gut Rippchen marinieren kann. Gerade habe ich welche vom Rind im türkischen Laden erstanden und werde das jetzt gleich mal ausprobieren. Danke für das tolle Rezept, Gruß Dorry

05.09.2009 13:56
Antworten
Dorry

Hab ich inzwischen getan, die Rippen waren super lecker mit der Sauce! Gruß Dorry

13.09.2009 20:41
Antworten
schnucki25

hatte dieses jahr sehr viele chilischoten im garten für dieses rezept super.habe es gemacht hatt ne ganze weile geauert bis es eingekocht war und hat sich um die hälfte reduziert aber geschmacklich super danke für´s rezept. lg dani

02.10.2008 16:19
Antworten
Dorry

Hallo, ich würde sehr gerne dieses Rezept ausprobieren, aber kannst Du mir vorher erklären, was, im Unterschied zu Paprika und Chili, Pfefferschoten sind? Gruß Dorry

15.06.2008 14:38
Antworten
Dorry

Tja, keine Antwort, dafür ein schönes Foto. Muss ich dumm sterben? Gruß Dorry

17.07.2008 16:13
Antworten
Rosensammlerin

Hallo Dorry, entschuldige meine verspätete Antwort, ich hab es einfach vergessen. Mit Paprikaschoten ist Gemüsepaprika gemeint. Inzwischen weiß ich, dass es zwischen Pfefferschoten, Chili und Peperoni keinen Unterschied gibt. Lieben Gruß Rosen

22.07.2008 21:58
Antworten
andy67

Hallo, die Sauce schmeckt sehr,sehr lecker. LG Andrea

11.06.2007 12:24
Antworten
Statthalter

Schmeckt echt klasse und wird von mit vorzugsweise zu gegrilltem Hähnchen gereicht!

06.11.2006 12:22
Antworten