Kalbsragout mit Pilzen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.73
 (13 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 27.05.2002



Zutaten

für
700 g Kalbfleisch
250 g Champignons
2 Zwiebel(n)
1 Karotte(n)
1 Petersilienwurzel(n)
Tomatenmark, 1 - 2 EL
2 Nelke(n)
1 Lorbeerblatt
1 Zweig/e Thymian
200 ml Weißwein
200 ml Wasser oder Brühe
1 Becher Sahne, ca. 200 g
Butterschmalz zum Braten
evtl. Speisestärke zum Binden
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden
Gewürfeltes Kalbfleisch in Butterschmalz rundum portionsweise braun anbraten. 1 kleingewürfelte Zwiebel, sowie ebenfalls kleingewürfelte Karotte, Petersilienwurzel und Tomatenmark hinzugeben, anrösten, salzen und pfeffern, mit Weißwein ablöschen, Wasser oder Brühe angießen. 1 ganze Zwiebel mit den Nelken spicken und mit dem Lorbeer und Thymian hinzufügen.

Zugedeckt bei milder Hitze 45 Min. schmoren, dann die Champignons, evtl. halbiert, (besser sind natürlich Morcheln!) dazugeben und weitere 30 Min. garen.

Dann die Sahne (nach Geschmack mit 1 EL Speisestärke verrührt) angießen, Lorbeer, Thymian, gespickte Zwiebel entfernen und abschmecken.

Dazu passt fast alles:
Reis, Kartoffeln/Püree, Baguette, Polenta, Knödel, Spätzle, Hauptsache „saucenaufnahmefähig“!

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

biu88

Ups zu spät gesehen, dass es in einem Kommentar steht. =) Lieben Gruß

27.12.2019 22:34
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo biu88, danke für den Hinweis! Die fehlenden Zutaten stehen jetzt in der Zutatenliste. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

28.12.2019 12:09
Antworten
biu88

wo stehen denn die Mengenangaben von Tomatenmark und Sahne?? Lg

27.12.2019 22:31
Antworten
Krischtel

Von mir fünf Sterne. Super Geschmack und das Fleisch war wunderbar zart, nicht verkocht. Ich hatte allerdings 1 kg Kalbragout und 500 g Pilze eingekauft und deshalb die Flüssigkeit auf einen halben Liter erhöht und jeweils eine große Möhre und Petersilienwurzel verwendet. Sehr lecker und nicht so fad wie die meisten anderen Rezepte. Krischtel

04.01.2009 19:48
Antworten
Bono

Danke, und stimmt, Wanda! Beim zweiten Mal habe ich die Pilze auch separat angebraten. Und den Chili, oder Cayennepfeffer, die berühmte Schuhbeck´sche Prise ;-), kann ich mir auch gut vorstellen. Überhaupt schmecken solche Schmorgerichte, bei mir zumindest, jedes Mal etwas anders. Ich wollte halt nicht so ein blasses Frikassee, oder Blanquette de veau, sondern etwas Röstaroma und eine kräftigere Farbe. Liebe Grüße Bono

10.11.2005 17:33
Antworten
netforce

Hi, schönes Rezept, ich nehme auch mehr Knoblauch und bei den Pilzen: Steinpilze und Champignon und Sahne. Ciao netforce

27.08.2005 12:51
Antworten
Temperator

Hi. klasse Rezept! Koblauch ist auch gut, wers mag. Was für Teile vom Kalb nimmst du? 45 Min. Schmorzeit scheint mir, auch bei milder Hitze, ziemlich lang.

27.08.2005 10:35
Antworten
pro-vit

Hallo, bei mir gebe ich noch gut drei Zehen Knoblauch, durchgepresst, dazu. Grüßle Dieter

16.08.2005 11:46
Antworten
Kristina_Sk_S

Hallo Bono, hab heute dein Rezept ausprobiert: KÖSTLICH !!!!!!!! :-))))) Ich brauchte nichts ergänzen, nichts variieren, es ist lecker, lecker und nochmals lecker !!!! Es kommt ganz hoch in meiner Rezepte-Rangordnung !! Vielen Dank LG Kristina

12.02.2004 14:53
Antworten
Bono

Bei den Zutaten fehlen noch 1-2 EL Tomatenmark und ca. 1 Becher Sahne! Sonja* hat mich übrigens aufgeklärt, dass bei den Rezepten nur die reine Vorbereitungszeit angegeben wird, aber bei vielen steht dennoch die Gesamtzeit! Hier sind´s also ca. 30+45+30= 105 min, aber so genau kann man das bei Schmorgerichten ja nicht sagen.

29.05.2002 10:40
Antworten