Magdalenas


Rezept speichern  Speichern

reicht für ca. 16 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 4.25
 (22 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. simpel 18.10.2006



Zutaten

für
200 g Zucker, 3 Eier
100 g süße Sahne
100 g Öl
300 g Mehl
1 EL, gestr. Backpulver
3 Pck. Vanillezucker
½ TL Natron
n. B. Marmelade für die Füllung
etwas Zucker zum Bestreuen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker in einer Schüssel schaumig rühren, bis man von dem Zucker nichts mehr sieht. Dann die Sahne und das Öl unterrühren. Zuletzt das gesiebte Mehl mit dem Backpulver dazugeben bis sich eine feine Masse gebildet hat.

Die Masse in bereit gestellte Muffinförmchen aus Papier füllen, sodass die Förmchen bis zur Hälfte gefüllt sind (ca. 2 EL pro Form). Wenn man die Magdalenas füllen möchte, erst nur einen EL einfüllen, dann etwas Marmelade und erneut mit etwas Teig bedecken. Vor dem Backen streut man etwas Zucker auf den Teig.

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 10-15 Min. backen, bis die Magdalenas goldbraun sind.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Becki65

super Rezept. habe sie gefüllt. einmal mit Erdbeermarmelade, mit Schokolade und mit sauer kirschen. super gelungen 😍 und habe anstatt 3 Eier nur 2 genommen und sie waren sehr fluffig und lecker. ❤

04.08.2019 13:18
Antworten
nadi1948

Bei mir sind sie leider Total hart geworden... was mache ich falsch??? 😩🙏

16.02.2018 11:50
Antworten
schokobiskuit

Sehr einfaches und leckeres Rezept :) Vielen Dank :)

03.05.2015 21:44
Antworten
AnjaCeline

lecker! Ich glaub ich muss aber sie auch noch mehr verfeinern. Wie die gekauften schmecken Sie noch nicht.

16.10.2014 10:55
Antworten
deadmidnight

Hallöchen, die Magdalenas sind sehr lecker, ich habe sie noch mit Zitronenaroma verfeinert. Allerdings sind sie nicht ganz so gehaltvoll und fettig wie die originalen, dafür aber ultra fluffig und super schnell gemacht ;-)

24.09.2013 00:01
Antworten
italialady

Hallo, habe gestern abend die Magdalenas gemacht und heute morgen wurden sie probiert. Zuerst möchte ich sagen, daß ich nur 100 g Zucker genommen habe und dann nachdem ich sie in den Ofen geschoben hatte ist mir aufgefallen, daß ich das Backpulver vergessen hatte. Sie sind trotzdem hochgegangen. Und heute morgen beim Frühstück haben meine Männer je 2 Stück gegessen. Also wenn daß kein Kompliment an die Verfasser/in des Rezeptes ist. Sie werden auf jeden Fall wieder gemacht. LG Italialady

16.02.2010 16:47
Antworten
bellino2

Super!!! Das Rezept ist auch was für "Selten-Bäcker" wie mich! Habe noch was für die Geburtstagsfeier meiner Enkeltochter gesucht und gestern ausprobiert (Frau will sich ja nicht blamieren!!). Einfach genial! Gefüllt habe ich sie mit selbst gemachter Erdbeermarmelade und die Füllung ist auch in der Mitte geblieben, wo sie hingehört. Auch mein Göga, das kleine Leckermaul war begeistert! Danke für das tolle Rezept! LG Sibyll

17.10.2009 09:14
Antworten
TomKaGai

Hallo! Sehr leckere Madalenas, die wirklich wie die spanischen sind! Die gab's immer im Urlaub am Strand und genau so schmecken auch diese Exemplare - nach Uuurlaub! =) Fast hätte ich vergessen, den Zucker oben drauf zu streuen. Hab aber zum Glück noch dran gedacht, denn das macht die ganze Sache rund. Nur die Marmeladenfüllung hat gar nicht gut funktioniert. Ich hab Gelee verwendet, das ich, wie angegeben, zwischen zwei Lagen Teig gegeben hab. Leider ist alles beim Backen nach unten gerutscht und die kleinen Kuchen stehen jetzt in einem See aus Gelee. Wahrscheinlich hab ich irgendwas falsch gemacht. Die Eier stehen übrigens sehr wohl im Rezept und zwar ganz oben neben dem Zucker. Foto folgt! Liebe Grüße, TomKa

21.05.2009 12:02
Antworten
nepumuk666

zusatz: es gehören 3 eier ins rezept..... nep

21.10.2006 13:04
Antworten
tirza

Eier ??????????? Sind aber keine in den Zutaten angegeben ;-)) Wieviele denn???? Tirza

18.10.2006 12:34
Antworten