Auflauf
einfach
fettarm
Fisch
Hauptspeise
Schnell
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Tomaten - Balsamico Fisch aus dem Ofen

Seelachs auf Zwiebeln und Tomaten

Durchschnittliche Bewertung: 4.16
bei 42 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 16.10.2006 201 kcal



Zutaten

für
2 Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
1 TL Majoran
2 Dose/n Tomate(n), stückige a 400g
Salz und Pfeffer, nach Bedarf
2 Fleischtomate(n) (es gehen auch 4 normale)
4 Fischfilet(s) (Seelachsfilets oder andere Weißfischfilets)
n. B. Balsamico
2 EL Basilikum, grob gehackt
etwas Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
201
Eiweiß
30,26 g
Fett
3,30 g
Kohlenhydr.
10,58 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Zwiebeln und den Knoblauch abziehen. Die Zwiebeln in feine Ringe schneiden und den Knoblauch fein hacken.
Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebelringe darin goldgelb anbraten. Majoran und Knoblauch dazu geben kurz durchschwenken lassen und mit den Tomaten aus der Dose auffüllen. Mit Salz und Pfeffer würzen und 10 -15 Minuten bei schwacher Hitze einköcheln lassen.
Die Fleischtomaten häuten, vierteln, entkernen und in sehr grobe Würfel hacken.
Die Fischfilets enthäuten, waschen und gut trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Die gewürfelten Tomaten in die Tomaten-Zwiebel Sauce geben, die Sauce mit Balsamico und etwas Zucker je nach Geschmack leicht süß/säuerlich abschmecken, eventuell auch etwas nachsalzen oder pfeffern.
Die Sauce in eine Auflaufform geben, die Fischfilets aufsetzen und im vorgeheizten Backofen Umluft 180 Grad, 15 Minuten garen lassen.
Vor dem Servieren mit Basilikum bestreuen
Dazu schmecken am besten Nudeln oder Reis.

(Tipp: sollte man die Tomaten-Zwiebel Sauce vorbereitet haben und sie kalt in die Auflaufform geben, verlängert sich die Garzeit um wenigstens 10 Minuten)

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Bürste32

Tolles Rezept, wirklich super lecker. 5 Sterne !

22.06.2019 19:19
Antworten
heidrulle

Das hat uns sehr gut geschmeckt. Vielen Dank für das leckere Rezept LG Heide

05.01.2018 13:32
Antworten
Kebra0879

Von uns gibts die volle Punktzahl! Wir haben heute Deinen Fisch gemacht und es hat uns richtig gut geschmeckt. Ich habe die Tomatensoße aus Zeitgründen bereits gestern zubereitet und dann heute einmal aufkochen lassen, damit ich sie heiß in die Auflaufform füllen kann. Ich wollte vermeiden, den Fisch zu lange im Ofen zu lassen. Nach 15 Minuten waren zwei recht dicke 300g-Stücke Kabeljaufilet für unseren Geschmack perfekt! Ich habe gestern, als ich die Soße vorbereitet habe, noch eine in Streifen geschnittene Fenchelknolle mit den Zwiebeln angebrateb. Hat super gepasst. Als Beilage gab es eine Wildreismischung, wobei ich mir grüne Tagliatelle oder einfach nur Baguette auch sehr gut vorstellen kann. Das gibt es ganz sicher wieder!!

18.11.2015 21:35
Antworten
sundra94

Super lecker bei uns gab's Reis dazu, wir hatten bei unseren Fischfilets nur ein kleines Problem mit den Gräten, aber dafür kann ja keiner was ;) Sandra

05.10.2014 19:18
Antworten
Gorditale

Ich habe diesen Fisch heute wieder gekocht (diesmal mit frischen Kabeljaurückenfilets). Die Soße ist einfach göttlich, ich könnte mich richtig da 'rein setzen. Zusammen mit den frischen Tomaten (die derzeit unglaublich aromatisch sind hier in Süddeutschland) habe ich eine Mischung aus frischen Kräutern (Oregano, Thymian, Basilikum und Petersilie) der Soße beigefügt. Über den Fisch habe ich ein paar wenige Tropfen Olivenöl getan und dann das Ganze im Ofen gegart. Dazu haben wir Couscous gegessen und als Vorspeise gab es Ruccola-Salat mit gehobeltem Parmesan. Einfach wunderbar! Bilder sind unterwegs. Danke fürs tolle Rezept!

28.06.2014 21:34
Antworten
bigbluebeauty

Diese Sauce ist einfach genial. Könnte ich mir auch zu Gegrilltem oder pur nur mit Brot gut vorstellen. Wir hatten auch diesmal Baguette dazu.

30.11.2007 16:47
Antworten
Schwarzteetrinkerin

Hallo, vielen Dank für dieses leckere Rezept! Hat uns sehr gut geschmeckt und ist dennoch einfach in der Zubereitung. Habe allerdings nur Pizza-Tomaten genommen. Die Sauce habe ich zusätzlich noch mit meiner (selbst hergestellten) Suppenwürze, Worcestershire-Sauce und etwas Thymian gewürzt. Grüßle Andrea

06.11.2007 20:13
Antworten
lieschen111

Wir haben soeben fertig gegessen und es war LECKER!!! Dass die Sauce reichlich bemessen ist, finde ich super, da sie ja eigentlich das Besondere ist - wir haben Erdäpfel dazu verspeist - YUMMY!!! Allerdings habe ich die Tomaten weder geschält, noch entkernt, weil ich das zu schade um das Gemüse finde und es hat so auch prima geschmeckt!!! Liebe Grüße aus Salzburg, Lisa

26.09.2007 18:48
Antworten
Sevenin

Wir hatten das Gericht mit kleinen Nudeln als leichtes Geburtstagsessen im engsten Familienkreis. Alle fanden es sehr lecker, die Zubereitung ist schön einfach und der Zeitaufwand gering. Die Saucenmenge ist sehr, sehr reichlich bemessen, aber das ist ja umso besser. Ich werde das Rezept sicher wiederholen und weiterempfehlen! Um das Versehen meiner Vorrednerin auszugleichen, habe ich 5 Sterne angeklickt, eigentlich hätte ich auch "sehr gut" gewählt. Jetzt stimm der Schnitt wieder ;-)

25.06.2007 23:33
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Kalinka0815 Ich habe heute das Rezept ausprobiert und muss sagen - es schmeckt sehr lecker! Wir hatten heute Gäste und die waren alle hellauf begeistert. Ich danke für dieses gute Rezept und kann sagen, daß ich es sicher noch öfters kochen werde. Es ist unkompliziert und schmeckt einfach lecker. Dazu habe ich einen Safranrisotto gereicht. Vielen Dank. Liebe Grüße kobold7564 P.S. Ich habe leider in der oberen Bewertung was falsches angeklickt - eigentlich sollten es 4* sein. Sorry.

09.03.2007 18:21
Antworten