Salmon & Coconut Kedgeree


Rezept speichern  Speichern

Englisches Reisgericht mit asiatischem Einschlag

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 16.10.2006



Zutaten

für
400 g Lachs
400 ml Kokosmilch
400 ml Fischfond
1 Zwiebel(n)
1 Bund Petersilie, glatte
50 g Butter
350 g Reis, Basmati
2 TL Gewürzmischung (Garam Masala)
2 TL Currypulver, Madras
4 Ei(er)
Limettensaft
Salz und Pfeffer, frisch gemahlener

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Kedgeree ist ein Reisgericht, das ein wenig an Risotto erinnert, wird allerdings mit indischen Gewürzen abgeschmeckt. Klassisch wird es mit geräuchertem Fisch zubereitet und mit Sahne statt der Kokosmilch. (Siehe CK-Datenbank)

Eier hart kochen, Petersilie fein hacken, Zwiebel würfeln. Reis waschen, Fisch in wenig Wasser gar dünsten, zerpflücken und beiseite stellen. Wasser aufheben. Eier in Scheiben schneiden. Kokosmilch und Fischfond vermischen und erhitzen. Zwiebelwürfel in der Butter glasig dünsten, Reis zufügen und kurz mit anschwitzen. Dann nach und nach die heiße Flüssigkeit zufügen, dabei stets warten, bis alles aufgesogen ist. Den Reis gar köcheln lassen, gelegentlich umrühren und ggf. Wasser (vom Garen des Fisches) zufügen.
Wenn der Reis gar ist, die Gewürze und den Limettensaft zufügen und nach Belieben salzen und pfeffern. 3/4 der Petersilie zugeben. Den Fisch und die Eier vorsichtig unterheben. Mit der restlichen Petersilie bestreuen und servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

InaWilma

Ich habe einen Krimi von Ann Granger gelesen und darin wurde Kedgeree erwähnt. Als ich bei Chefkoch suchte, fand ich dieses Rezept. Es ist ein absoluter Geheimtipp und echt lecker. Habe es so gemacht wie beschrieben! Danke! Endlich mal ein Fischrezept, das einfach zuzubereiten ist! Ich habe damit immer etwas Schwierigkeiten.

19.10.2021 13:20
Antworten
attimaus60

Ein tolles Gericht, das sehr schnell und einfach nachzukochen ist. Da mir für einen abgerundeten Geschmack etwas Gemüse fehlte, habe ich 100g Tiefkühlerbsen reingetan. Zugegeben, es hatte schon ein bisschen was von einer Paella, war aber wirklich superlecker. Vor allem mein Mann hat 3x! nachgenommen.

23.04.2017 18:51
Antworten
Schmunzelmonster02

Dieses Rezept hat mich sofort angesprochen, da die Zusammensetzung so ungewöhnlich ist. Habe es gestern ausprobiert, echt lecker! Habe es allerdings mit Risottoreis (der musste mal weg) und weniger Kokosnussmilch (wg. Kalorien) gekocht. Beim nächsten Mal würde ich die Kokosmilch ganz weglassen und stattdessen geröstete Kokosraspel dazu tun.

20.01.2014 09:17
Antworten
vampyria78

habe das rezept am Pfingstwochenende gemacht und muß sagen es ist wirklich ne tolle alternative zu risotto. es ist auch genauso sättigend. mein Mann meinte es müssten mehr eier rein. Ich fand es aber genau richtig

12.06.2012 10:36
Antworten