Milchreis aus der Mikrowelle


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

sehr unkompliziert

Durchschnittliche Bewertung: 4.19
 (92 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 16.10.2006 220 kcal



Zutaten

für
125 g Milchreis
500 ml Milch
n. B. Zucker
n. B. Zimt

Nährwerte pro Portion

kcal
220
Eiweiß
10,12 g
Fett
10,05 g
Kohlenhydr.
21,95 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Den Milchreis und die Milch in eine mikrowellengeeignete Glasschüssel (bei dieser Menge mit ca. 1,5 l Inhalt) geben. Zuerst ca. 7 Minuten bei 900 Watt kurz aufkochen, danach für 25 Minuten bei 300 Watt fertiggaren. Gelegentlich dabei umrühren. Den Zucker und Zimt nach dem Garen unterrühren und servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

GelbeEule

Da es mir auch schon passiert ist, dass der Reis in der Mikrowelle übergekocht ist, was eine ziemliche Schweinerei ist, koche ich den Reis mit der Milch auf dem Herd an. Dann fülle ich ihn in eine Mikrowellenschüssel und lasse ihn hier 1 Stunde bei 90 Watt ziehen. Dauert zwar länger, kocht aber auch nicht über. Anregung für die geringe Wattzahl war, dass ich mich erinnerte, dass meine Großmutter den Topr mit dem angekochten Reis in Zeitungspapier oder eine Decke wickelte und dann immer ins Bett stellte und nach 1,5 Stunden war das Ergebnis super.

27.02.2021 16:27
Antworten
HF59

So kenn ich es auch noch zu Mutters zeiten ;)

21.07.2021 07:39
Antworten
kürbis72

Hab mehr Milch benötigt und etwas längere Zeit gebraucht bis der Milchreis fertig war, aber geschmacklich top, mach ich auf jeden Fall noch mal. 😊😊

09.05.2020 21:11
Antworten
nanni-klopfer

Hab heute den Milchreis gemacht. Nachdem ich die Kommentare gelesen habe, habe ich die Mikrowelle nicht aus den Augen gelassen. Also bei mir hat es einwandfrei funktioniert. Meine Glasschüssel hat ein Volumen von 1,5 l. Die Mikrowellen-Zeiten hab ich mit dem Mikrowellen - Umwandler angepasst. Der Milchreis war cremig und sehr fein. Wird es auf alle Fälle öfter geben. hat mir sehr gut geschmeckt

13.08.2019 16:23
Antworten
Shariko

So ähnlich hat den meine Mutter auch immer gemacht. Nur dass sie den Zucker schon während des Garprozesses mit reingegeben hat. Sie hat noch Vanillezucker dazugenommen, da duftete der immer so schön vanillig. Ich selbst hab das mal mit übriggebliebenen Reis vom Mittagessen gemacht. Der sollte aber nur mit Salz gekocht sein und sonst keine anderen Gewürze beinhalten. Klappte echt prima, schmeckte sehr gut und cremig und Reisreste hat man damit auch gut verwertet. Beim ersten Mal ist es mir auch übergekocht, hatte aber da noch nen Deckel drauf XD. Beim zweiten Mal hab ich den Deckel weggelassen, die Garzeit etappenweise in 5-Minuten-Takt eingestellt und es klappte einwandfrei ohne überkochen.

09.06.2019 14:28
Antworten
cookie1205

Hallo hab den Milchreis gerade fertig :-),relativ einfach und schnell zuzubereiten. Leider war ich einmal unaufmerksam und es ist etwas übergelaufen. Ich habe noch ein Tütchen Vanille-Karamellzucker von Ostmann dazugegeben. Ein Bildchen lad ich hoch LG Cookie1205

19.07.2007 12:15
Antworten
bananacreampie

Hab noch was vergessen: das nächste Mal werde ich noch eine Zitronenschale mitgaren, dann ist es aber wirklich ganz genau so wie früher : ) ! lg bananacreampie

15.05.2007 16:00
Antworten
bananacreampie

Hi, hab gerade diesen Milchreis gemacht - und der ist einfach perfekt! *freu* Genau die richtige Konsistenz, und endlich kein Anbrennen mehr! Das mach ich jetzt bestimmt öfter, Bild ist schon unterwegs. lg bananacreampie

13.05.2007 11:53
Antworten
Benesch

Hallo, habe den Milchreis heute gemacht. Geht super schnell und einfach. Vor allem es brennt nichts mehr an. Das nächste Mal nehme ich etwas weniger Milch, damit er "dicker" wird. Vielen Dank! Liebe Grüße Silvia

13.11.2006 14:04
Antworten
vera5585

mach noch etwas vanillepudding hinzu, weil ich es lieber etwas angedickter mag und das Vanille-Aroma ist so herrlich! Ich benutze die Tu**er-Mikrokanne! Da lass ich den Deckel mit öffnung drauf. Das klappt supi!

17.10.2006 13:51
Antworten