Gulaschsuppe


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.21
 (59 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 27.05.2002



Zutaten

für
1 EL Öl
1 m.-große Zwiebel(n), gewürfelt
2 Zehe/n Knoblauch, gepresst
½ TL Paprikapulver, scharf
1 TL Paprikapulver, edelsüss
250 g Rindfleisch, gewürfelt
1 TL Salz
1 Msp. Kümmel, gemahlen
1 Liter Rinderbrühe
2 Kartoffel(n), geschält und gewürfelt
1 Paprikaschote(n), grün, entkernt und gewürfelt
2 Tomate(n), gehäutet, entkernt und gewürfelt
2 cl Portwein
4 TL Crème fraîche

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Öl erhitzen, Zwiebel darin goldgelb dünsten, Rindfleisch zugeben und scharf anbraten. Knoblauch, Paprikagewürz, Kümmel und Salz dazugeben, gut umrühren. Mit der Hälfte der Brühe ablöschen und bei niedriger Temperatur köcheln lassen.

Wenn das Fleisch gar ist, Kartoffeln und die restliche Brühe hineingeben, aufkochen lassen und weitere 15 Min. köcheln lassen, dann Paprika und Tomaten hinzufügen und noch mal 15 Min. auf kleiner Flamme köcheln lassen. Mit Portwein und Salz abschmecken, auf jeden Teller etwas Crème fraîche geben und heiß servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

biene_maja64

Meine erste selbstgemachte Gulaschsuppe ☺ superlecker und die werde ich definitiv wieder machen und vielleicht mal in größerer Menge für einen Geburtstag z.B. volle Punktzahl für das tolle Rezept

15.03.2017 19:05
Antworten
eflip

Mehrmals ausprobiert und immer wieder von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach zu machen, wunderbar. Gibt's immer wieder, besten Dank!!

01.08.2016 13:53
Antworten
mera798

Sehr lecker!

30.11.2015 09:25
Antworten
streusalz

Das Rezept ist gut und einfach. Als Wein hab ich Weißwein genommen, der war schon auf. Ich fand dass der Geschmack der frischen Paprika (ich hatte Rote) etwas stark rüber kommt und werde das nächste mal nur eine halbe nehmen. Statt Fleischbrühe hatte ich Wasser + gekörnte Brühe. Man muss dann etwas mit dem Salz aufpassen da die Brühe schon recht salzig ist und man schnell übersalzt. Fleisch und Zwiebeln usw. mache ich nächstes mal im Schnellkochtopf. Ich hatte die Suppe am ende mit etwas Maisstärke angedickt. Dazu gab es dann frische Baguettes.

16.12.2013 06:39
Antworten
milada1960

Hmmm habe das Rezept bereits 2x zubereitet sehr lecker. beim 2. Mal habe ich die Paprikastücke weggelassen und dafür Möhren genommen, das hat allen und besonders den Kindern geschmeckt. Die Suppe ist gut abzuändern von mild bis scharf immer lecker.

24.03.2013 20:29
Antworten
23574

ich liebe Gulasch. Ist wunderbar. Schön scharf

21.03.2004 09:05
Antworten
rosi-karo

Sehr, sehr super lecker !!! gab es bei mir heute abend, aber noch mit Tabasco und Chili verschärft. Danke für das tolle Rezept LG Sibylle

19.03.2004 19:27
Antworten
grainnee

hallo, ich mach die suppe bzw. ein gulasch ähnlich. mein tipp: etwas chillipulver oder tabasco dazu (wird noch schärfer), statt der frischen tomaten tun es auch sehr gut tomaten aus der dose.anstatt des portweins nehme ich einen kräftigen roten (z.b. einen rioja). dann frisches baguette, bauernbrot oder aufgebackenes fladenbrot dazu - ist einfach immer wieder DER hit!

16.03.2004 09:09
Antworten
AnjaB

Das ist eine gute Idee für morgen! Danke.

15.12.2003 19:47
Antworten
pam71

Habe ich in der Menge für 20 Personen (5 l ) ausprobiert. Hat allen sehr gut geschmeckt. Allerdings sehr feurig. Werde ich bestimmt wieder machen.

08.11.2003 13:43
Antworten