Chapati


Rezept speichern  Speichern

Indisches Fladenbrot

Durchschnittliche Bewertung: 4.43
 (125 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 15.10.2006 767 kcal



Zutaten

für
2 Tasse/n Mehl
1 Prise(n) Salz
2 TL Öl
½ Tasse/n Wasser

Nährwerte pro Portion

kcal
767
Eiweiß
20,58 g
Fett
8,10 g
Kohlenhydr.
148,89 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Mehl und Salz in eine Schüssel geben. Das Öl und etwas Wasser dazugeben, etwas durchrühren. Nach und nach Wasser dazugeben und kneten bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Mit einem Handtuch abgedeckt 10 min ruhen lassen. Den Teig in 12 Stücke teilen. Jedes Teigstück mit Mehl bestreuen und zu einem etwa 8 cm großen Kreis ausrollen.

Die Bratpfanne heiß werden lassen. Kein Öl verwenden. Jedes Chapati in der Pfanne von jeder Seite etwa 1 1/2 min. braten. Jedes Chapati nach dem Braten mit Öl oder Butter bepinseln. Auf dem Teller stapeln und mit einem Tuch bedecken bis zum Servieren.

Chapatis werden zu indischem Essen gereicht, und zusammengerollt wie eine Art Löffel benutzt.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

äntschi

Bei mir sind die Chapati sehr gut gelungen. Evtl. stimmt bei einigen die Konsistenz nicht, weil keine Angabe über die Größe der Tasse gemacht wird. Ich habe große Kaffeetassen verwendet und daher vorsichtshalber die Ölmenge verdoppelt. Konsistenz war prima. Beim nächsten Mal würde ich noch eine Prise Salz mehr hinzufügen.

04.02.2021 12:56
Antworten
Brand85

Hi, könntest du mir die Mengen, die du verwendet hast, in Gramm und Milliliter nennen?

11.02.2021 12:58
Antworten
Chefkoch_Uschi

Hallo Brand, Eine normale Kaffeetasse, die 150 ml fasst, ist 100 g Mehl. Ein Kaffeepott mit 300 ml ist dann 200 g. Liebe Grüße Uschi/Team Chefkoch.de

11.02.2021 16:00
Antworten
Superkoch-kathimaus

Ich habe neulich in einer kochsendung ein indisches Menü gesehen und bekam Lust darauf. Habe die chapati genau nach Rezept gemacht und bin nun etwas verunsichert. Die Kommentare sind durchweg positiv bis begeistert, also müssen die völlig misslungenen Brote an mir liegen... wir fanden sie geschmacklos und total hart, konnten sie nicht drehen und beim kleinsten biegen sind die sofort zerbrochen, obwohl ich sie mit Butter bepinseln habe. Den Teig fand ich auch echt schwierig, konnte ihn schlecht verarbeiten, obwohl mir der Teig sonst immer gelingt, egal ob Hefe, Mürbeteig etc. Finde die Idee aber grundsätzlich sehr cool, daher danke für die Anregung, werde jetzt ein bißchen experimentieren bis die Familie zufrieden ist LG Kathi

16.04.2020 00:26
Antworten
Morenita10

Meine Chapatis konnte man nicht rollen. Waren zu hart, aber trotzdem lecker. Was habe ich falsch gemacht?

13.07.2019 18:12
Antworten
edelundstark

Statt Öl hab ich Ghee genommen, und die Menge für 1 Person drastisch reduziert. Ich hab nicht dran geglaubt, aber sie sind wirklich perfekt gelungen, es hat nur Sekunden gedauert, und waren genauso lecker, wie meine Vorgänger schon festgestellt haben. Diese Fladen werden das nächste Mal mein Katerfrühstück retten, wenn ich sonntags um 14 Uhr wach werde und alle Bäcker schon zu haben. ;)

10.10.2007 13:57
Antworten
musikgoofy

Hallo, Habe heute die Chapati zu scharfem Eintopf mit geschnetzeltem gemacht. Superlecker!!! Allerdings habe ich statt eine Bratpfanne den Crêpes Maker benutzt. Gruß und Guten Appetit

22.09.2007 18:43
Antworten
evamaria70

Hallo, also ich hab´s heute als Beilage zu Kaninchenkeulen gemacht und mit Kräuterbutter noch heiß bestrichen. Das war so was von OBER LECKER!!!! War schon lange auf der Suche nach schnellen, einfachen Fladen. Danke für´s einstellen. liebe Grüße eva-maria

23.05.2007 18:30
Antworten
Flutra1

Freut mich das die Chapatis gut ankommen ;-) Und danke Coraline für das schöne Bild. Liebe Grüße an alle Flutra

24.05.2007 13:41
Antworten
Coraline

Perfekt....genauso kenne ich sie! Wir hatten ein klasse Curry...da kam mir dein Rezept gerade recht!Danke! Fotos sind unterwegs..... LG Coraline

19.05.2007 23:04
Antworten