Eintopf
Geflügel
Gemüse
Hauptspeise
Party
Schwein
gekocht
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Pfundstopf

Durchschnittliche Bewertung: 3.54
bei 11 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 14.10.2006



Zutaten

für
1 kg Schnitzelfleisch (Geflügel und Schwein)
2 Gläser Pilze mit Saft
1 Glas Tomatenpaprika mit Saft
500 g Zwiebel(n)
1 gr. Dose/n Erbsen mit Saft
2 Pck. Schmelzkäse
250 g Chilisauce
250 g Currysauce

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Das Fleisch in gulaschgroße Stücke schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen.
Fleisch, Pilze, Tomatenpaprika, Zwiebeln (in Ringe geschnitten) und Erbsen in einen großen backofengeeigneten Topf schichten. Einen Großteil der Flüssigkeit dazugeben.
In einem kleinen Teil den Schmelzkäse auflösen, Chilisauce und Currysauce dazugeben, alles in den Topf geben. Umrühren.

Bei 200° C im Backofen 2 Std. backen.

Dazu Weißbrot oder Reis reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Jana_1991

Das Gericht habe ich genau mit den doppelten Menge zu meinem Geburtstag aufgetischt. Ich habe mich soweit ans Rezept gehalten, jedoch die Flüssigkeiten vom Gemüse in einem Topf aufgefangen und mit dem Frischkäse und den Saucen aufgekocht. Dadurch habe ich schon vorab eine schöne dickere Konsistenz bekommen und konnte mit Gewürzen nochmal abschmecken. Ging super schnell und einfach. Bild wurde auch hochgeladen. Wird es bestimmt noch öfter geben. Dazu habe ich Reis und Baguette gereicht.

12.11.2017 18:02
Antworten
haidi

Vielen Dank für Deinen Kommentar!

13.11.2017 09:11
Antworten
Bienchen1975

Hallo, Hallo, das Rezept ging wirklich schnell und es hat uns gut geschmeckt.

17.04.2016 20:40
Antworten
Locke449

Hallo, was für curry und chilisauce nehmt ihr so? Hab nix großartig gefunden außer Grillsaucen? LG

07.05.2015 15:39
Antworten
haidi

Hallo, ich nehme Grillsaucen. Die gibt es in der im Rezept genannten Größe inzwischen auch bei den verschiedenen Discountern. LG Haidi

08.05.2015 08:15
Antworten
Aurora-Sun

Ich hätte ja Lust das Rezept nachzukochen...aber ich hätte da noch so ein paar Fragen als Kochanfängerin ;) 1. Was ist Tomatenpaprika bzw. wo bekomme ich sie her? 2. In dem Rezept steht "einen Großteil der Flüssigkeit dazugeben" welche Flüssigkeit?? Säfte aus den Dosen?? 3. @ Chrisch46 wie hast Du Deine Sauce so hinbekommen? So hell und dickflüssig?? Sieht tiiierisch lecker aus :D Liebe Grüße

31.05.2011 10:56
Antworten
haidi

Hallo, Tomatenpaprika bekommt man im Glas eingeweckt, meistens in den Regalen, wo auch Gewürzgurken stehen. Die Flüssigkeit ist die aus den Gläsern und Dosen. Dickflüssig wird die Masse automatisch beim Kochen. Liebe Grüße Haidi

31.05.2011 11:06
Antworten
chrisch46

Hallo am Sonntag gab es bei uns Dein Gericht, hat uns sehr gut geschmeckt. Lg Chrisch46

10.05.2011 13:04
Antworten
BW339

Ich habe das Rezept am Samstag für 10 Personen gemacht. Es waren alle sehr zufrieden. Beim Zubereiten habe ich allerdings keinen Deckel aufgelegt, da es sonst zu flüßig wird. Herzlichen Dank für die etwas andere Variante vom Pfundstopf. Einfach! Einfach lecker.

27.01.2011 15:59
Antworten
Borntobewild71

Boah.....das Bild sieht ja superlecker aus...........muss ich ausprobieren

24.07.2010 23:51
Antworten