Oreo Cookie Cheesecake


Rezept speichern  Speichern

Käsekuchen mit amerikanischen Schokokeksen

Durchschnittliche Bewertung: 4.44
 (238 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 13.10.2006 6604 kcal



Zutaten

für

Für den Boden:

25 Stück(e) Keks(e) (Oreo Cookies), sehr gut zerkleinert
4 EL Butter, zerlassen

Für die Füllung:

900 g Frischkäse
200 g Zucker
2 EL Mehl
4 Ei(er)
2 Eigelb
50 ml Sahne
1 TL Vanille - Extrakt
15 Stück(e) Keks(e) (Oreo Cookies), grob gehackt
200 g saure Sahne
20 g Zucker
1 TL Vanille - Extrakt

Nährwerte pro Portion

kcal
6604
Eiweiß
160,25 g
Fett
405,16 g
Kohlenhydr.
577,57 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 30 Minuten
Für den Boden die Oreos am besten mit der Küchenmaschine (Metallklinge) sehr gut zerkleinern. Die geschmolzene Butter hinzufügen, die Masse dann in eine gefettete 26cm-Springform geben und am Boden und am Rand festdrücken. Kühl stellen. (Man kann die Oreos auch mit der Hand/Teigrolle/Holzhammer zerkleinern, dauert aber länger, da die Krümel wirklich klein sein sollten.)

Für die Füllung den Frischkäse mit dem elektrischen Handmixer cremig rühren. 200 g Zucker hinzufügen und ca. 3 Minuten weiter schlagen, bis die Creme schön „fluffy“ ist. Mehl hinzufügen. Beim weiteren rühren ein Ei/Eigelb nach dem anderen hinzufügen. Die Sahne und Vanille ebenfalls gründlich unter die Masse rühren.

Nun die Hälfte der Creme in die Springform auf den Boden geben, die grob gehackten Oreos darüber streuen und die restliche Creme wieder darüber. Einige Cookie-Krümel sollten hervorschauen.

Den Kuchen im vorgeheizten Ofen bei ca. 220°C für 15 Minuten backen. Dann Temperatur auf ca. 110°C reduzieren und weitere 50 Minuten backen. Kuchen ggf. abdecken, damit er nicht dunkel wird. Nach diesen 50 Minuten den Kuchen sofort aus dem Ofen nehmen, Ofen auf 175°C hochheizen. Derweil die saure Sahne mit dem restlichen Zucker (ca. 50 g) und 1 TL Vanille verrühren. Die saure Sahne auf dem heißen Kuchen verteilen. Kuchen zurück in den 175°C heißen Ofen und noch mal für ca. 6 Minuten backen.

Kuchen auskühlen lassen und genießen!!

PS: Oreo Cookies bekommt man eigentlich da, wo es ein gutes Angebot an Amerikanischen Lebensmitteln gibt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

jenny1712

suuuuuper lecker!! Damit er gut durchbackt, weil er doch recht wässrig ist, sollte gut durchgequirlt werden! Leckeres Rezept!

25.04.2020 22:18
Antworten
Frau_Akwon

Hallo, ich habe diesen Kuchen zu Ostern gebacken und fand ihn auch sehr lecker und er ist mir auch gelungen. Habe nur ein paar Anmerkungen zum Rezept: Da viele schrieben, dass die Käsemasse sehr flüssig ist, und ich nur Eier in Größe L hatte, hab ich eins weggelassen. Den Zucker hab ich um 50g reduziert weil es sonst vielleicht durch die Oreos zu süß geworden wäre... Die Creme war leider trotzdem so flüssig, dass sie bei meiner Springform an der Seite rausgetropft ist... Dennoch ein super Kuchen, würde ihn auch nochmal backen 👍 Das Saure Sahne-Topping ist definitiv ein Muss und gibt dem Kuchen den letzten Schliff.

14.04.2020 13:19
Antworten
Cind28

Was hab ich nur falsch gemacht?? Er ist totL flüssig auch nach 1 1/2 std backen. Ich könnte heulen

05.04.2020 14:55
Antworten
Chefkoch_Amelie

Hallo Cind28, nach dem kompletten Abkühlen sollte er fester sein. LG Amelie (Chefkoch.de / Team Rezeptbearbeitung)

06.04.2020 10:58
Antworten
AhoiDeern

Bester gebackener Oreo Kuchen ever! Ich hatte auch das Problem mit der Optik, ich habe dann einfach ein klassisches Frischkäse-Frosting zum Schluss über den Kuchen gezogen, danach konnte man schön dekorieren, z. B. mit den weißen Schokoladen Oreos :)

14.02.2020 13:25
Antworten
die_zuckerschnecke

Hallo, sind die Oreo Cookies denn mit nichts aus dem deutschen Warenangebot vergleichbar? Liebe Grüße - die_zuckerschnecke

24.10.2006 13:28
Antworten
RexHo54

Oreo Kekse gibt's in jedem Edeka oder Real, ist ne blaue Verpackung

16.06.2010 17:05
Antworten
schocaro

auch neu bei rossmann (zumindest in berlin...)!

16.10.2010 11:38
Antworten
Apfelsina86

Bei Rewe gibt es die sogar von der Hausmarke ... sind also günstiger und schmecken auch nicht schlechter

29.12.2010 01:50
Antworten
Jenny24211

die gibt es auch bei aldi. heißen dort :black and white . sind in einer blauen verpackung . und schmecken wirklich nicht anders (meiner meinung nach) lg

07.04.2011 14:42
Antworten