Backen
Gluten
Kuchen
Lactose
Torte
USA oder Kanada
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Oreo Cookie Cheesecake

Käsekuchen mit amerikanischen Schokokeksen

Durchschnittliche Bewertung: 4.45
bei 225 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 13.10.2006 6604 kcal



Zutaten

für

Für den Boden:

25 Stück(e) Keks(e) (Oreo Cookies), sehr gut zerkleinert
4 EL Butter, zerlassen

Für die Füllung:

900 g Frischkäse
200 g Zucker
2 EL Mehl
4 Ei(er)
2 Eigelb
50 ml Sahne
1 TL Vanille - Extrakt
15 Stück(e) Keks(e) (Oreo Cookies), grob gehackt
200 g saure Sahne
20 g Zucker
1 TL Vanille - Extrakt

Nährwerte pro Portion

kcal
6604
Eiweiß
160,25 g
Fett
405,16 g
Kohlenhydr.
577,57 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 30 Minuten
Für den Boden die Oreos am besten mit der Küchenmaschine (Metallklinge) sehr gut zerkleinern. Die geschmolzene Butter hinzufügen, die Masse dann in eine gefettete 26cm-Springform geben und am Boden und am Rand festdrücken. Kühl stellen. (Man kann die Oreos auch mit der Hand/Teigrolle/Holzhammer zerkleinern, dauert aber länger, da die Krümel wirklich klein sein sollten.)

Für die Füllung den Frischkäse mit dem elektrischen Handmixer cremig rühren. 200 g Zucker hinzufügen und ca. 3 Minuten weiter schlagen, bis die Creme schön „fluffy“ ist. Mehl hinzufügen. Beim weiteren rühren ein Ei/Eigelb nach dem anderen hinzufügen. Die Sahne und Vanille ebenfalls gründlich unter die Masse rühren.

Nun die Hälfte der Creme in die Springform auf den Boden geben, die grob gehackten Oreos darüber streuen und die restliche Creme wieder darüber. Einige Cookie-Krümel sollten hervorschauen.

Den Kuchen im vorgeheizten Ofen bei ca. 220°C für 15 Minuten backen. Dann Temperatur auf ca. 110°C reduzieren und weitere 50 Minuten backen. Kuchen ggf. abdecken, damit er nicht dunkel wird. Nach diesen 50 Minuten den Kuchen sofort aus dem Ofen nehmen, Ofen auf 175°C hochheizen. Derweil die saure Sahne mit dem restlichen Zucker (ca. 50 g) und 1 TL Vanille verrühren. Die saure Sahne auf dem heißen Kuchen verteilen. Kuchen zurück in den 175°C heißen Ofen und noch mal für ca. 6 Minuten backen.

Kuchen auskühlen lassen und genießen!!

PS: Oreo Cookies bekommt man eigentlich da, wo es ein gutes Angebot an Amerikanischen Lebensmitteln gibt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

biniundfinn

Habe eine Frage: Zerkleinert man die oreos komplett mit der Creme dazwischen oder wird diese vorher ausgekratzt?

11.09.2019 17:15
Antworten
Karamell-Bonbon

Hi, es werden die kompletten Kekse verwendet, also MIT der Creme. Gruß Karamell-Bonbon

27.09.2019 11:05
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Mario, die Zutaten hier sind für einen Kuchen. Wenn Du die dreifache Menge gemacht hast, dann kannst Du jetzt 3 Kuchen backen. Also nacheinander 3 Kuchen backen und Deine Freunde einladen. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

31.08.2019 08:57
Antworten
tekkno23

danke für die Antwort... hoffe das er nicht zerfällt weil ich hab dann zu viele Eier rein gegeben. Im Ofen war er schon UD ist nicht zerfallen. GSD NÄCHSTES MAL WEIß ICH ES BESSER LG MARIO

31.08.2019 10:23
Antworten
Karamell-Bonbon

Hallo Mario, Chefkoch-Ellen hat ja das mit der "Portion" bereits erläutert. Aber wegen der Eier noch mal: für EINEN Kuchen (26er Springform) benötigt man 4 GANZE Eier PLUS 2 zusätzliche EIGELB. LG Karamell-Bonbon

11.09.2019 09:38
Antworten
die_zuckerschnecke

Hallo, sind die Oreo Cookies denn mit nichts aus dem deutschen Warenangebot vergleichbar? Liebe Grüße - die_zuckerschnecke

24.10.2006 13:28
Antworten
RexHo54

Oreo Kekse gibt's in jedem Edeka oder Real, ist ne blaue Verpackung

16.06.2010 17:05
Antworten
schocaro

auch neu bei rossmann (zumindest in berlin...)!

16.10.2010 11:38
Antworten
Apfelsina86

Bei Rewe gibt es die sogar von der Hausmarke ... sind also günstiger und schmecken auch nicht schlechter

29.12.2010 01:50
Antworten
Jenny24211

die gibt es auch bei aldi. heißen dort :black and white . sind in einer blauen verpackung . und schmecken wirklich nicht anders (meiner meinung nach) lg

07.04.2011 14:42
Antworten